Hauptgericht, Wildkräuter- Rezepte
Kommentare 2

Wildkräutersalat mit fermentierten Bärlauchkapern

Dieser Salat war unser heutiges Mittagessen und ich war so begeistert davon das ich mir zum einen eine zweite Portion gemacht habe und zum anderen das Gleiche nochmal zum Abendessen gegessen habe. Der Salat ist eine absolute Vitalstoffbombe und er hat mir für den ganzen restlichen Tag sehr viel Energie gegeben.

DSCF7373

Zutaten für einen großen Salat (2-3 Personen):

  • ca. 100g Feldsalat
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 3 Tomaten
  • eine große Hand voll Bärlauchkapern (Rezept siehe hier)
  • 2 große Hand voll Giersch
  • ca. 15-20 Blätter jungen Löwenzahn
  • eine Hand voll Rotklee
  • Gänseblümchen, Löwenzahnblüten und Vergissmeinichtblüten zur Dekoration (und natürlich zum Mitessen)
  • 2 Hand voll Kürbiskerne

Für das Dressing:

  • 4 EL Hafersahne (Rezept siehe hier)
  • 8 EL natives Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 EL geschälten Hanfsamen
  • Meersalz und Pfeffer nach Geschmack

Feldsalat waschen und gut abtropfen lassen. Lauchzwiebel in kleine Röllchen schneiden, Tomaten klein würfeln. Das Wildgrün klein schneiden. Alle Zutaten des Salates einfach in einer großen Schüssel mischen. Die Zutaten für das Dressing kannst Du gut in ein Schraubglas geben und anschließend gut durchschütteln. Abschmecken und direkt vor dem Essen über den Salat geben und untermengen.

Guten Apetitt und einen schönen 1. Mai!!!

Wenn Du Fragen oder Anregungen zu diesem oder eins meiner anderen Rezepte hast kannst Du mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich werde versuchen jede Frage zeitnah zu beantworten.

Über einen Besuch auf meiner Facebook Seite würde ich mich außerdem freuen.

2 Kommentare

  1. Right here is the right webpage for anyone who hopes to understand this topic.
    You understand a whole lot its almost hard to argue with you (not that I personally would want to…HaHa).
    You definitely put a brand new spin on a subject that has been written about for many years.
    Excellent stuff, just excellent!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.