für Kinder, rohe Süßigkeiten, Schokolade, Wildkräuter- Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Wildkräuter-Mango Schokolade

DSCF9535

Hört sich irgendwie gar nicht lecker an, oder? Mit Schokolade verbindet man etwas Süßes, cremiges und Ungesundes! Und mit Wildkräuter etwas Bitteres, herbes, extrem gesundes. Das kann doch nicht passen!!!
Doch!
Es kann!
Selbst in Deiner selbstgemachten Roh- Schokolade finden die Wildkräuter eine Verwendung. Das Geheimnis ist zum einen milde Wildkräuter zu nehmen, wie z.B. unser „Monatskraut“ den Giersch, und zum anderen diesen zu trocknen und anschließend zu pulverisieren. Das Kräuterpulver kannst Du dann gut dosiert in Deine Schokoladen geben. Sie geben der Schokolade das gewisse Etwas und peppen sie natürlich von den Nährwerten noch extrem auf, so das Du einen leckeren, vitalisierenden Snack für Zwischendurch hast.
Aber nun zu den Zutaten.

Für dieses Rezept benötigst Du einen Mixer oder Blender, Schokoladengießformen und evtl. einen Dörrer

Für 4-5 Riegel benötigst Du:

  • 100g rohe Kakaomasse (alternativ 100g Kakaobutter und 2-3 EL Kakao)
  • Kokosblütenzucker nach Geschmack (ich habe 5 EL genommen, manche mögen es aber auch noch etwas Süßer)
  • 1 TL Vanille
  • 2 TL Gierschpulver
  • eine Hand voll getrocknete Mangostücke
  • kleine Hand voll Cashewnüsse

Zum Pulverisieres des Giersches: sammel frischen Giersch (am besten bei Sonnenschein, damit die Blätter schön trocken sind. Sonst dauert das Trocknen im Dörrer noch länger) und lasse ihn bei 38°C 7-8 Stunden im Dörrer trocknen. An heißen Sonnentagen kannst Du sie natürlich auch sehr gut in der Sonne trocknen lassen. Entweder bündelst Du die Kräuter und hängst sie irgendwo kopfüber auf oder Du breitest sie auf einem Blech oder Teller aus und achtest darauf das der Wind sie nicht fort bläst. Die Blätter müssen vollständig durchgetrocknet sein, d.h. sie müssen sich bereits in der Hand gut zu Pulver zerreiben lassen, wenn Du sie zwischen den Fingern reibst. Die getrockneten Kräuter  dann im Mixer oder Blender zu Pulver mahlen. Der Mixbehälter sollte dabei vollständig trocken sein, damit das Pulver nicht wieder nass wird. Das Pulver kann sehr lange aufbewahrt werden und ist somit auch eine super Sache für den Winter um es in Smoothies oder Salate ect. zu machen. Damit möglichst alle Nährwerte lange erhalten bleiben bewahre das Pulver in dunklen Gläsern auf und stelle es in den Schrank. Lichtgeschützt hält es am längsten!

Der Kokosblütenzucker wird ebenfalls in einem leistungsstarken Mixer zu Puderzucker verarbeitet. Auch dafür den Mixbehälter bitte vollständig von innen trocknen.

Die getrockneten Mangostücke schneide in kleine Stücke, die Cashewkerne evtl. etwas fein hacken, muß aber auch nicht sein.
Die Kakaomasse schonend im Dörrer schmelzen lassen. Dies dauert etwa 3-4 Stunden. Beim Erwärmen im Wasserbad hast Du schnell Temperaturen bis 60°C erreicht und somit keine Rohkosttemperatur mehr.
Wenn die Kakaomasse vollständig geschmolzen ist gebe den Kokosblütenzucker, die Vanille und das Wildkräuterpulver hinzu und mische das Ganze gleichmäßig. Dann gieße es in die Schokoladenform (Riegel oder eine andere Form), verziere diese mit den getrockneten Mangostückchen und den Cashewnüssen.
Stelle die Formen für ca. 1-2 Stunden in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest ist.

DSCF9535

Wenn Du Schokoladengießformen aus Polycarbonat benutzt musst Du die Schokolade temperieren, sonst bekommst Du sie nicht mehr aus der Form heraus. Wie das geht erkläre ich Dir hier in meinem Blogbeitrag. Die hier beschriebene Methode funktioniert nur bei Silikongießformen!
Wünsche Dir viel Spaß beim Schokolade machen und natürlich beim Naschen!
Besuch mich gerne auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.