Drinks, Frühstück, Wildkräuter- Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Vitalisierender Wildkräuter Kakao

DSCF9194

Wildkräuter im Kakao?
Das schmeckt?
Das schmeckt!!!
Ich habe diesen Kakao zum ersten Mal in dieser Form probiert und ich finde ihn sehr lecker und durch die Kombination von Scharbockskraut und Kakao sehr vitalisierend.

Es war die letzten beiden Wochen recht mühselig bei uns im hohen Norden Wildkräuter zu sammeln, da es noch recht kalt für diese Jahreszeit war. Ich hatte jedes Mal so eine magere Ausbeute vom Scharbockskraut, wenn ich aus dem Wald zurück kam. Die Stellen wo viel wuchs, waren die, die bei Hunden recht beliebt waren und die mitten im Wald, wo sich kein Hund so leicht hin verirrt, da waren die Blätter sehr klein und die Pflanzen rar.
Doch jetzt kommt der Frühling so langsam. Es gab schon einige wärmere Tage, so das es auch wieder Spaß macht Wildkräuter sammeln zu gehen. Und so kann ich jetzt an einer Stelle so viel Scharbockskraut sammeln, das es für mehrere Mahlzeiten reicht.
Wenn Du nicht weißt wie Scharbockskraut aussieht und wo Du es finden kannst, kannst Du gerne noch mal diesen Bericht von mir lesen.
Wenn Du wissen möchtest warum Wildkräuter so wichtig für Dich sind und worauf Du beim Sammeln achten solltest, kannst Du Dir gerne meine Sammeltipps für Wildkräuter durchlesen, bevor Du zum Sammeln los ziehst.
Aber nun zu dem leckeren Kakao zurück.

Für dieses Rezept benötigst Du einen Mixer

Hier die Zutaten für 2 Tassen Wildkräuter Kakao:

  • 2 Tassen Wasser
  • 2 TL rohen Kakao
  • 2 TL rohes Mandelmus (oder anderes Nussmus)
  • 1 TL Maca
  • 2 kleine Hand voll Scharbockskraut
  • 4-5 TL Kokosblütenzucker (nach Geschmack)

Einfach alles im Mixer auf höchster Geschwindigkeit ca. 1 Minute mixen und in 2 Tassen füllen.
Der Kakao hat durch das Wildgrün eine kaffeeähnliche Farbe.
Er ist nur wesentlich gesünder und durch die stimulierende Wirkung des rohen Kakaos und den hohen Vitamin C- Gehaltes des Scharbockskraut sehr vitalisierend.

DSCF9194

Dieser Kakao ist ein Teil meiner Wildkräuterserie, die noch bis Oktober dieses Jahres geht. Lese mehr dazu hier.
Mir ist es wichtig möglichst vielen Menschen den Zugang zu Wildkräutern zu ermöglichen und ihnen die Angst vor dem Unbekannten ein wenig zu nehmen.
Denn unsere heimischen Wildkräuter sind die besten Superfoods, die es für uns gibt, und sind zudem noch völlig kostenfrei. Unsere Gesundheit ist keine Frage des Geldes, sondern des Wissens um die Schätze unserer Natur!
Also mache auch Du noch mit und lass Dir von mir helfen Dein Wissen über diese Wildpflanzen zu erweitern.
Alles was Du tun mußt ist rechts oben Deine Email Adresse ein zu tragen. So bekommst Du immer meine neuesten Wildkräuter Rezepte- und natürlich auch die anderen!!!
Hat`s Dir gefallen würde ich mich über einen „Like“ auf meiner Facebook Seite freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.