Alle Artikel mit dem Schlagwort: zuckerfrei

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erdbeer Eis- Shake

Ist das nicht eine schöne Zeit? Die Zeit, in der die Erdbeeren reif sind? Irgendwie finde ich Erdbeeren und Kirschen die leckersten regionalen Früchte, und ich freue mich schon jedes Jahr darauf. Doch dieses Jahr fällt die Erdbeerernte leider etwas mager aus, da es noch recht lange kühl war. Zu kühl für die Erdbeerpflanzen in der Blütezeit. Die Einbußen liegen bei ca. 20%. Umso mehr freut man sich dann über die wenigen Früchte, die man essen darf. Eigentlich braucht man diese Früchte auch gar nicht zu verarbeiten, da sie auch pur ein Hochgenuss sind. Aber wenn dann draußen die Sonne knallt und die Temperaturen immer höher steigen, dann kommt sie wieder: die Lust auf etwas Eisgekühltes! Ich möchte Dir heute mal zeigen wie Du Dir ganz einfach eine super leckere, eisgekühlte Erdbeermilch selbst herstellen kannst. Als Grundlage nehme ich eine rohe, selbstgemachte Mandelmilch. Hinzu gebe ich dann einfach gefrorene Früchte. Im Falle der Erdbeermilch sind es Bananen und Erdbeeren. Und so machst Du Deine Mandelmilch selbst: Die Herstellung von Mandelmilch ist sehr einfach. Man benötigt …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bircher Müsli

Wer kennt es nicht. Das gute, alte Bircher Müsli. Im Original ist es mit Haferflocken. Auch gibt es unendlich viele Variationen. Viele von ihnen sind nicht wirklich so gesund, weil sie fast immer mit Kuhmilch gemacht werden und sehr viele Müslis werden auch mit recht viel raffiniertem Zucker gesüßt. Dabei kann man das Bircher Müsli auch so gesund und vor allem roh zubereiten. Ist doch immer roh, denkst Du? Doch das ist nicht so ganz richtig. Gekaufte Haferflocken unterliegen in der Regel einem thermischem Verfahren, es sei denn Du kaufst Nackt- oder Spelzhafer. Auch sind alle veganen Milche aus dem Handel nicht roh. Das einzige was roh ist ist das Obst welches Du über das Müsli macht. Wenn Du aber Deine Milch selbst machst, z.B. Mandelmich aus aktivierten Mandeln und gekeimten und zurückgetrockneten Buchweizen nimmst, dann hast Du ein richtig, gesundes und rohes Müsli, welches ein optmaler Start in den Tag ist. Mandelmich selbst herstellen einen Becher Mandeln (am besten 24 Stunden einweichen- nach der Hälfte der Zeit das Wasser wechseln und zum Schluß mit …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aprikosen- Schokoladen Energiekugeln

Zur Zeit sind wir auf La Palma, einer der wunderschönen kanarischen Inseln. Jedes Jahr im Januar entfliehen wir dem deutschen trüben, kalten Winter und genießen hier die Sonne und die unglaubliche Schönheit dieser grünen Insel. Als wir vor ein paar Tagen hier angekommen sind war mir sofort klar das ich diese Wochen hier zeitlos leben möchte, d.h. ohne zu wissen wieviel Uhr es ist. Wir Menschen richten uns zu sehr nach der Zeit: wir essen z.B. wenn es Zeit dafür ist und nicht wenn wir wirklich Hunger haben. Genauso mit den Schlafenszeiten, Arbeitszeiten, freie Zeiten usw. Die Uhr bestimmt unser Leben und nicht unsere Gefühle. So habe ich jetzt bereits einige Tage ohne Uhr hinter mir und freue mich auf die nächsten Wochen. Ich weiß nicht wann ich abends ins Bett gehe, ich weiß auch nicht wann ich morgens aufstehe. Wenn das Leben mehr nach den eigenen Bedürfnissen ausgerichtet wird und nicht nach der Zeit, dann bekommt das Leben eine ganz neue Qualität, denn es wird irgendwie viel schöner. Leider ist das sehr schwierig umzusetzen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gefüllter Lebkuchen Konfekt

Kennt ihr die Geschichte der Weihnachtsmaus? Ich finde sie sehr schön. Sie stammt aus einem Buch meiner Kinder und wir lesen dieses Buch jedes Jahr zu Weihnachten. Es handelt von dem Haus des Weihnachtsmannes, der hoch oben auf dem Weihnachtsberg wohnt und davon wie er seine Geschenke in Liebe und Achtsamkeit für alle Kinder vorbereitet. Aber in diesem Haus, tief unten im Keller wohnt noch eine kleine Maus, die Weihnachtsmaus. Häufig sitzt sie heimlich unterm Tisch des Weihnachtsmannes. Niemand hört und sieht sie. Manchmal fällt ein Keks zu Boden und schwupps, fängt die Weihnachtsmaus ihn auf und läuft schnell damit in ihr Versteck, der Mäusehöhle! Die Weihnachtsmaus kann so ziemlich alles gebrauchen was auf den Boden fällt: Geschenkpapierreste, Bänder, Murmeln und Lebkuchen. Sie sammelt all dies, um schön verpackte Geschenke zu machen. Wenn es dann Weihnachten ist versteckt sie sich auf dem Schlitten des Weihnachtsmannes und steigt auch genau dort aus wo er auch aussteigt. Denn in jedem Haus, in dem auch Kinder wohnen, wohnen auch Mäuse mit ihren Mäusekindern. Und diesen bringt die Weihnachtsmaus …

P1000292

Heidelbeerkuchen -nussfrei und nur mit Früchten gesüßt

Es ist die Zeit der leckeren, blauen, süßen Heidelbeeren. Oder Blaubeeren, wie manche sagen. Ich liebe sie und ich liebe ebenso den rohen Kuchen. Bei Rohkostkuchen ist es jedoch häufig so das er sehr viele Nüsse enthält und Agavendicksaft zugegeben wird. Das macht ihn“schwer“ und außerdem sind zu viele Nüsse nicht so gut. Viele Rohköstler essen viel zu viele Nüsse. Ich häufig auch, da sie schnell verfügbar sind, schmecken und sättigen. Aber es macht durchaus Sinn die Menge an Nüssen auf eine Hand voll pro Tag  zu reduzieren. Diese Torte ist nussfrei und ausschließlich mit Früchten gesüßt, was sie angenehm leicht und gut verträglich macht. Und jetzt im schönen, warmen, sonnigen Spätsommer schmeckt sie besonders lecker  frisch aus dem Kühlschrank. Lange Rede, kurzer Sinn: hier ist das Rezept Zutaten für eine kleine Springform (Durchmesser 16cm): Für den Boden: 70g gekeimten und zurückgetrockneten Buchweizen 5 Feigen 50g Erdmandeln etwas Erdmandelmehl für die Form (alternativ Kokosöl) Für die Creme: 400g Heidelbeeren 8 Datteln 60g Kokosöl Zwischenschicht: 2 superreife Bananen 3 Feigen 1 EL geschälte Hanfsamen 30g Kakaobutter …

DSCF9722

Einfach fermentierter Erdbeerjoghurt mit Gundermann

Roh-veganen Joghurt selbst zu machen ist eigentlich eine ganz einfache Sache. Ich habe Dir hier auf meinem Blog bereits schon mal ein Joghurtrezept vorgestellt (hier kannst Du es nochmals nachlesen), jedoch finde ich dieses noch viel einfacher, da Du keinen Joghurt Maker benötigst und als Zutat nur Cashewnüsse und Probiotikum. Aber bevor ich Dir dies genau erkläre, widmen wir uns erst mal unserem neuen Wildkraut zu, welches wir später mit in den Joghurt integrieren wollen. Nachdem wir im März angefangen haben mit dem Scharbockskraut, im April die Knoblauchsrauke hatten und im Mai den Giersch, möchte ich Dir für den Monat Juni den Gundermann vorstellen. Der Gundermann, auch unter Gundelrebe bekannt, kommt recht häufig bei uns vor, trotzdem ist er noch relativ unbekannt. Dabei hat er es verdient bekannter zu werden, denn sein Name verrät Dir eigentlich wofür er früher hauptsächlich eingesetzt wurde, nämlich bei schlecht heilenden Wunden, v.a. bei Eiter (=Gund). Aber er kann noch viel mehr. Er hilft z.B. bei chronischem Schnupfen und Husten, bei Blasen- und Nierenschwäche, er kann bei Durchfall und Gallenleiden …

DSCF9472

Brownies

Irgendwie ist das Ritual des Sonntag-Nachmittags Kuchen immer noch ein sehr schönes. Auch als Rohköstler! Als ich noch keiner war, sind wir fast jeden Sonntag in ein anderes Cafe gegangen und haben die besten Kuchensorten ausprobiert. Der Kuchen hat gut geschmeckt, jedoch habe ich mich danach jedes Mal sehr müde und schlapp gefühlt, da die Kombination aus Zucker und Auszugsmehl mich völlig erschlagen hat! So war der Industriezucker das Erste was ich damals bei meiner Ernährungsumstellung gestrichen habe. Demzufolge  fiel dann für mich auch das sonntägliche Kuchen-Ritual weg, denn ich habe kein Cafe entdeckt, welches seinen Kuchen statt mit Zucker mit Früchten gesüßt hätte und frisch vermahlenes Mehl verarbeitet hätte. Nun ja! Das ist Vergangenheit! Denn inzwischen meide ich auch das frisch vermahlene Mehl im Kuchen und bevorzuge statt dessen roh-vegane und glutenfreie Kuchen. Damit geht es mir am besten, so das ich mir hin und wieder ein Stück Kuchen gönnen kann, ohne mich danach so komisch zu fühlen. Nach einem Rohkostkuchen fühle ich mich weder müde noch kraftlos, sondern wach und fit, da die …

DSCF9085

Blutorangenquark

Irgendwie muss man sich ständig etwas Neues einfallen lassen wenn man die eigenen Kinder gesund und mit möglichst viel Rohkost ernähren möchte. Es ist an manchen Tagen zum Verzweifeln weil trotz Absprachen im Kindergarten dann doch auf einem Fest Industriezucker gegessen wurde. Das Fatale am Industriezucker ist ja, das es den Geschmack für das Gesunde verdirbt.Er ist halt echt ne Droge. Dies wird leider allzu oft verniedlicht mit: „Ach! So ein Stückchen wird ja wohl nicht so schlimm sein.“ Doch! Ist es im Grunde genommen schon. Gerade für die Kinder, die sonst zu Hause keinen Industriezucker bekommen. Denn diese Kinder reagieren besonders stark auf das „Nervengift Zucker“. Sie werden z.B. häufig aggressiv, hyperaktiv, quengelig, sehr müde und kraftlos. Jedoch können sie mit diesen Gefühlen nicht so gut umgehen, weil sie es nicht gewohnt sind. Es ist ja bekannt das raffinierter Zucker den Blutzuckerspiegel kurzfristig stark anhebt, dann aber wieder sehr stark abfällt, d.h. es ist kurzfristig zu viel Energie da, die dann durch Hyperaktivität oder Aggressivität zum Ausdruck gebracht wird, dann fällt der Blutzuckerspiegel sehr …

DSCF9002

„Schocko- Crossies“ (süße Grünkohlchips)

Nun sind wir wieder von den Kanaren zurück. Das Einzige was ich dort so wirklich an Essen vermisst habe war den Grünkohl. Ja wirklich, das stimmt! Den habe ich nämlich diese Saison erst so richtig für mich entdeckt und fast täglich gegessen, ob als Salat oder als herzhafte Chips. Auf La Palma gab es keinen  Grünkohl. So war es nahe liegend das ich recht schnell nach  unserer Ankunft in den Bioladen ging und hoffte noch einen Kilosack zu bekommen, bevor die Hauptsaison vorbei ist und er nachher teurer ist. Kilosäcke habe ich leider nicht bekommen, aber einzeln einlesen konnte ich ihn mir noch. Eigentlich wollte ich wieder diese leckeren herzhaften Chips zum Knabbern machen, doch ich dachte immer nur das Gleiche machen ist ja auch langweilig. Da ich schon mal gehört hatte das man sie auch süß zubereiten kann, probierte ich es einfach mal aus und das Ergebnis kann sich echt schmecken lassen. Wenn ich nicht wüßte das es Grünkohl ist würde ich denken es seien kleine, zarte Schokoladen- Knusperstückchen. Echt unglaublich vom Geschmack und …

DSCF8890

Wilde Mango Törtchen

„La Palma ist die Insel der Rohköstler. Hier bist Du genau richtig“, sagte mir noch vor ein paar Tagen ein Mitarbeiter eines Bioladens, der auch selbst Rohköstler ist. Ich denke er hat Recht, denn im Grunde macht es einem die Insel mit ihren vielen Früchten und der täglichen Sonne leichter sich rohköstlich zu ernähren. Hier gibt es fast alles, was das Herz begehrt, u.a. Avocados, Mandeln, Oliven, Orangen, Feigen, Mangos, Bananen, Tomaten, Paprika, aber auch Äpfel, Birnen, Rotkohl, Blumenkohl, Brocoli, ect., das heißt auch deutsches Obst und Gemüse. Auf einer Wanderung, die wir letzte Woche machten, fand ich am Wegesrand einige wilde Malven, deren Blätter ich unglaublich mag, da sie leicht süßlich schmecken. Auch fand ich Kapuzinerkresse, fand Gelegenheit mir eine frische Avocado zu pflücken und am Wegesrand fanden wir so viele Mandeln, das wir uns einen halben Stoffbeutel damit füllen konnten. Es war eine rundum sättigende Wanderung. Hier siehst Du einen ganz alten Drachenbaum im Norden von La Palma. Der Baum war so groß das meine Jungs unglaublich lange darauf klettern konnten und ihren …