Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vegan

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bircher Müsli

Wer kennt es nicht. Das gute, alte Bircher Müsli. Im Original ist es mit Haferflocken. Auch gibt es unendlich viele Variationen. Viele von ihnen sind nicht wirklich so gesund, weil sie fast immer mit Kuhmilch gemacht werden und sehr viele Müslis werden auch mit recht viel raffiniertem Zucker gesüßt. Dabei kann man das Bircher Müsli auch so gesund und vor allem roh zubereiten. Ist doch immer roh, denkst Du? Doch das ist nicht so ganz richtig. Gekaufte Haferflocken unterliegen in der Regel einem thermischem Verfahren, es sei denn Du kaufst Nackt- oder Spelzhafer. Auch sind alle veganen Milche aus dem Handel nicht roh. Das einzige was roh ist ist das Obst welches Du über das Müsli macht. Wenn Du aber Deine Milch selbst machst, z.B. Mandelmich aus aktivierten Mandeln und gekeimten und zurückgetrockneten Buchweizen nimmst, dann hast Du ein richtig, gesundes und rohes Müsli, welches ein optmaler Start in den Tag ist. Mandelmich selbst herstellen einen Becher Mandeln (am besten 24 Stunden einweichen- nach der Hälfte der Zeit das Wasser wechseln und zum Schluß mit …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Probiotische Osterschokolade

Auf meiner Recherche nach einer schönen Ostergeschichte für euch bin ich auf diese gestoßen. Eines Vorostertages vor langer Zeit hatte der Osterhase keine Lust mehr, ein Osterhase zu sein. „Immer diese Arbeit mit den Eiern!“, brummte er verdrießlich und blickte auf den Eierberg, der noch vor ihm lag. „Wie soll ich es bloß schaffen, alle Eier bis morgen noch zu bemalen?“ Der Osterhase warf den Pinsel in den Farbtopf und dachte nach. „Was hat ein rechter Hase eigentlich mit Eiern zu tun?“, überlegte er. „Hühner legen Eier. Und Kinder können Eier bemalen. Das tun sie sogar viel besser als wir Hasen. Ja, und kennen nicht die Eltern die besten Ostereierverstecke? Ach, wozu soll ich mich da noch abrackern? Außerdem bin ich müde.“ Der Osterhase gähnte. Das Kreuz tat ihm weh, und seine Hände zitterten. „Ich mag nicht mehr“, murmelte er. „Und überhaupt: Warum gibt es keine Osterhühner oder Osterkinder oder Ostereltern? Alle reden immer nur von Osterhasen. Ist doch dumm, oder?“ Der Osterhase lehnte sich gemütlich zurück und – schwups – war er eingeschlafen. Leise …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Spaghetti mit Wildkräuterpesto

Der Frühling ist eine unglaublich schöne Jahreszeit. Überall spriesen die jungen Pflänzchen, die Bäume zeigen sich in ihrer vollen Blütenpracht und die Artenvielfalt auf den Wiesen wird immer größer. Ich finde es auch eine überwältigende Jahreszeit. Gerade wenn man sich für Wildkräuter interessiert. Den ganzen Winter gab es kein frisches Wildgrün und auf einmal kommen so viele verschiedene Wildkräuter zum Vorschein. Und gerade jetzt ist eine so super Zeit zum sammeln. Der Frühling, wo alles keimt und die kleinen Pflänzchen noch voller Vitalität strotzen ist eine sehr gute Zeit zum Wildkräuter sammeln. Und diejenigen, die meinen Blog schon etwas länger verfolgen wissen das ich in der warmen Jahreszeit regelmäßig ganz heimlich versuche meine Leser davon zu überzeugen sich ein Grundwissen über die Wildkräuter an zu eignen und diese täglich zu essen. Warum mache ich das? Nun ja, weil ich weiss das es das gesündeste ist, was Du essen kannst. Es gibt einfach nichts Besseres! Das allerbeste, allerfrischeste, regionale Demeter Gemüse hört mit seinem Gehalt an Vitalstoffen dort auf, wo die Wildkräuter gerade mal anfangen. Und …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Steckrüben- Granatapfelsalat

Eigentlich liebe ich den März. Nicht nur das Noah, mein Sohn in diesem Monat Geburtstag hat. Nein! Es ist auch so ein kraftvoller  Monat. Der Winter neigt sich dem Ende zu und der Frühling kommt. Die Tage sind nun schon deutlich länger. Alles erweckt zum Leben und erneuert sich. Die ersten Wildkräuter zeigen sich, was für mich immer besonders schön ist. Aber nicht nur für die Natur, sondern auch für uns Menschen ist der kommende Frühling eine gute Gelegenheit Altes hinter sich zu lassen und Neues in sich auf zu nehmen. Manchmal braucht es etwas Mut die eigene Komfortzone zu verlassen und sich auf etwas Neues, noch Unbekanntes einzulassen. Und dann ist es gut, wenn da die Natur mit ihrer Schönheit ist, die uns Kraft gibt. Die Sonne, die uns nun immer mehr und mehr wärmt und uns Energie gibt. Mit dieser Kraft fällt es uns leichter einzelne, kleine Schritte zu gehen. Ja, jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt die eigene Komfortzone zu verlassen und die Lebendigkeit zuzulassen. Der folgende Salat ist eigentlich ein klassischer …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Probiotischer Schokoladenpudding

Ich glaube mit das Erste was ich als Rohköstler gegessen habe war ein roher Schokoladenpudding. Damals vor etwas über 2 Jahren, als ich anfing mich roh zu ernähren. Ich hatte mir ein Rohkost E-Book herunter geladen und dort war ein Rezept für ein Pudding drin. Mit einer Avocado, super reifen Bananen und Kakao. Klang relativ einfach, auch hatte ich alles im Haus. Also machte ich mir den Pudding und konnte mir gar nicht vorstellen das man aus der öligen, würzigen Avocado eine Süßspeise herstellen kann. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Es war angenehm süß und schön cremig und von dem typischen Avocadogeschmack war nicht mehr allzu viel zu schmecken. Nur lag er sehr schwer im Magen und ich war nach einer kleinen Schale papp satt. Und nach ca.einer halben Stunde rächte sich dieser Pudding, bzw. die Kombination der Zutaten an mir. Ich wurde so unglaublich müde das ich mich auf`s Sofa legen mußte und augenblicklich einschlief. Was war das für ein Pudding? War dort ein Schlafmittel drin? Heute weiß ich es! Heute weiß …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Walnuss Frischkäse mit Pastinake

Was ist drin im Käse, das so viele nicht darauf verzichten können? „Auf Fleisch zu verzichten ist gar nicht schwer“, höre ich von vielen. „Aber auf Käse“? Ich kenne sogar eine ältere Dame, die hat so schwere Arthrose mit ständigen Schmerzen, das ihr Arzt gesagt hat:“sie müssen auf Milchprodukte verzichten. Auch auf Käse!“ „Auch auf Käse?“, fragte sie entsetzt. „Niemals! Das schaffe ich nicht!“ Und sie hat es nicht geschafft. Bis heute nicht, trotz starker Schmerzen. Auch gibt es Veganer, die nach einiger Zeit der veganen Ernährung wieder anfangen Käse zu essen. Milch, Joghurt, Quark! Alles kein Problem: aber Käse……!!! Also was ist drin? Was erzeugt diese scheinbare Abhängigkeit? Hier ist die Auflösung: Käse macht wirklich süchtig!!! Denn Käse besteht aus Milch und diese hat einen hohen Gehalt an Casein, dem Milchprotein was zu Käse weiterverarbeitet wird und somit nicht in die Molke gelangt. Aus diesem Casein entstehen während des Verdauungsprozesses Casomorphine. Und das hat seinen guten Grund: Denn diese sorgen dafür das sich das Kalb an die Mutter bindet. Zudem beruhigen sie das Kalb …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Spanischer Apfel- Schokoladenkuchen

Vielleicht ist dieser Kuchen eine Liebeserklärung an die kanarischen Inseln! Denn wenn ich die Augen zu mache dann spüre ich immer noch den warmen, schwarzen Sand an meinen Füßen. Dann fühle ich immer noch den warmen, leichten Wind auf meiner Haut. Dann höre ich immer noch das Rauschen der Wellen und die Gitarrenklänge der Musiker am Strand. Doch wenn ich die Augen auf mache, dann spüre ich die norddeutsche, nasse Kälte auf meiner Haut. Dann sehe ich Schneematsch, der die Wiesen bedeckt und ein ewiger Nebel, der die Sonne nicht hindurch läßt. Ja, das Ankommen von La Palma nach Lübeck ist immer nicht so leicht! Zum Glück gibt es da Hilfsmittel, die einem das etwas erleichtern. Die Rede ist von diesem Kuchen, der durch seinen hohen Kakaogehalt etwas von einem spanischen Temperament hat. Es bueno para el alma, würde der Spanier jetzt sagen und würde damit meinen das er gut für die Seele ist. Aber das meint nicht nur der Spanier….. Und wenn ich dann so da sitze und meinen Kuchen genieße und die Augen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mango Buchweizen Müsli mit Mandel- Feigenmilch

In meinem letzten Blogbericht ging es darum was ich alles an rohen Zutaten mit auf Reisen nehme. Heute zeige ich Dir was Du daraus machen kannst, bzw. was mein leckeres Frühstüch hier auf La Palma ist. Es ist ein glutenfreies Getreidemüsli aus Haferflocken und Buchweizen. Das Gute daran ist das es sehr schnell und einfach zubereitet wird, lecker schmeckt, Energie gibt und lange sättigt. Gerade dies ist mir hier auf der Insel wichtig. Ich möchte wandern können, ohne nach einer Stunde schon wieder Hunger zu haben und möchte mir auch nicht immer etwas zum Essen mitnehmen wenn ich an Strand gehe, sondern möchte mich darauf verlassen können das ich über Stunden gesättigt bin. Aber es eignet sich trotz allem auch sehr gut zum mitnehmen. Gerade dann wenn Du morgens früh weg möchtest und noch keinen Hunger hast und einfach Dein Frühstück später zu Dir nehmen möchtest. Einfach in ein Schraubglas geben und mitnehmen. Und es schmeckt Kindern auch sehr, sehr gut. Gerade mit frischem, regionalem Obst. Mein Jüngster möchte morgens dieses Müsli haben und fragt …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aprikosen- Schokoladen Energiekugeln

Zur Zeit sind wir auf La Palma, einer der wunderschönen kanarischen Inseln. Jedes Jahr im Januar entfliehen wir dem deutschen trüben, kalten Winter und genießen hier die Sonne und die unglaubliche Schönheit dieser grünen Insel. Als wir vor ein paar Tagen hier angekommen sind war mir sofort klar das ich diese Wochen hier zeitlos leben möchte, d.h. ohne zu wissen wieviel Uhr es ist. Wir Menschen richten uns zu sehr nach der Zeit: wir essen z.B. wenn es Zeit dafür ist und nicht wenn wir wirklich Hunger haben. Genauso mit den Schlafenszeiten, Arbeitszeiten, freie Zeiten usw. Die Uhr bestimmt unser Leben und nicht unsere Gefühle. So habe ich jetzt bereits einige Tage ohne Uhr hinter mir und freue mich auf die nächsten Wochen. Ich weiß nicht wann ich abends ins Bett gehe, ich weiß auch nicht wann ich morgens aufstehe. Wenn das Leben mehr nach den eigenen Bedürfnissen ausgerichtet wird und nicht nach der Zeit, dann bekommt das Leben eine ganz neue Qualität, denn es wird irgendwie viel schöner. Leider ist das sehr schwierig umzusetzen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sauerkrautbrot

Kennt ihr den Brauch? An Silvester möglichst viel Sauerkraut zu essen, damit man im nächstem Jahr einen möglichst reichen Geldsegen hat? Also ich kannte ihn nicht! Bis zu dem Zeitpunkt als ich meinen Mann kennen lernte und dieser am Silvesterabend immer einen rießen Teller voll Sauerkraut verschlang. Ich konnte mir das kaum mit ansehen. Nun ja! Er kommt aus Nordrhein- Westfalen und vielleicht ist es ja dort ein regionaler Brauch? Ich weiß es nicht! Auf jeden Fall konnte ich mich nie so wirklich mit diesem Brauch anfreunden, denn ich war auch nie so wirklich ein großer Freund von Sauerkraut. Denn ich kannte nur das pasteurisierte Sauerkraut. Was ich aber nicht kannte war ein natürlich, über längere Zeit fermentiertes Sauerkraut, welches noch Rohkostqualität hat. Dann hätte ich vielleicht diesen Brauch mit gemacht, hätte jedes Jahr an Silvester ebenfalls einen riesen Teller Sauerkraut gegessen und hätte jetzt so viel Geld das ich mich um nichts mehr sorgen müßte. Aber ich habe es nicht gegessen und daher bin ich selbst dran schuld das ich hier sitze und diese …