Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tomaten

DSCF8289

Tomaten-Chia Burger

Bei uns sind derzeit jeden Tag neue Tomaten reif. Ich habe sie im Frühling selbst vorgezogen, indem ich Samen aus frischen Biotomaten entnommen habe. Wie ich das Ganze gemacht habe kannst Du hier lesen. Mitte August habe ich dann die erste Tomate ernten können, die geschmacklich unglaublich gut war. Nun kommen täglich Tomaten hinzu. Das kommt mir ganz gelegen. Ich liebe Tomaten (aber nur im Sommer- den wässerigen Treibhaustomaten kann ich nichts abgewinnen), und im Bioladen werden sie derzeit wieder teurer, weil die Saison fast vorbei ist. Es war gar nicht so einfach im regenreichen Lübeck rote Tomaten zu bekommen. Tomaten vertragen nicht viel Regenwasser, d.h. sie benötigen täglich Wasser an der Wurzel, dürfen nicht austrocknen. Wird aber die Pflanze nass, fängt sie an zu faulen. Das heißt wenn es paar Tage hintereinander geregnet hat habe ich sie dann immer unter das Vordach unserer Holzhütte gestellt. Dort war aber nicht so viel Sonne. Hat der Regen dann aufgehört, habe ich sie wieder raus getan, u.s.w… Dementsprechend stolz bin ich jetzt über das Ergebnis. Da liegt …

DSCF8236

Chili mit Wildkräutern

Es ist Maiszeit, jippie!!!! Seit Wochen habe ich darauf gewartet. Letztes Jahr um diese Zeit habe ich zum allerersten Mal einen rohen Maiskolben gegessen. Kurz bevor ich hinein biss habe ich mich gefraget, ob man ihn denn auch wirklich roh essen kann. Nachdem ich dann probiert habe und den ersten Bissen gegessen hatte,habe ich mich gefragt warum man ihn überhaupt kocht. Ein guter, biologisch angebauter Maiskolben, frisch aus der Schale ist eine wahre Geschmacksexplosion!!! Das kannst Du mir wirklich glauben! Er ist zudem gut zum Mitnehmen, da er seine biologisch abbaubare Verpackung schon um sich hat. Ich habe letztes Jahr eine Menge Maiskolben probiert, die Besten waren aus dem Bioladen! Es lohnt sich also mal wieder etwas mehr Geld zu investieren. Zur Zeit gebe ich meinen Jungs fast täglich einen halben Maiskolben mit in den Kindergarten und Schule. Er ist immer das erste was gegessen wird. Sie können gar nicht genug davon bekommen. Du siehst! Man braucht eigentlich gar nichts mit dem Mais zu machen außer pur essen. Trotzdem möchte ich Dir mein leckeres Chili …

DSCF8167

Marinierte Champignons mit Kresse-Tomatensalat

Inzwischen liebe ich rohe Champignons! Früher habe ich immer beim Braten eins bis zwei Champignons neben bei genascht, das war`s aber dann auch schon mit den rohen Pilzen. Inzwischen esse ich sie regelmäßig als Salatzutat oder Champignonsalat oder wie hier ganz einfach mariniert. Diese Marinade ist der Hammer! Ich könnte die Pilze schon alle wegputzen wenn die Marinade frisch darüber gegeben wird. Aber noch besser schmecken sie wenn sie 2 Stunden mariniert worden sind, am besten schmecken sie nach 2 Tagen. Besorge Dir 400g frische Champignons und probiere doch mal eine Marinade aus folgenden Zutaten: 125ml Rohkost Olivenöl 80ml Weißweinessig 4 Knoblauchzehen 1 Hand voll frischen Petersilie etwas frischen Schnittlauch ca. 10 Blätter frischen Basilikum eine halbe Chilischote 1 TL Agavendicksaft Salz und Pfeffer nach Geschmack Am schönsten ist es wenn Du sehr kleine Champignons bekommst. Wasche sie und tupfe sie mit einem Tuch trocken. Die etwas größeren einfach halbieren oder vierteln. Nun einfach die Zutaten für die Marinade in einen Mixer und schön cremig mixen, evtl. die Kräuter vorher etwas klein schneiden. Die trockenen …

DSCF8147

Feuriger Cashew- Tomaten Aufstrich

Für alle die, die es etwas „schärfer“ mögen ist dieser Aufstrich super geeignet. Der Chili wie auch der Ingwer und Knoblauch geben dieser Creme die Schärfe. Dabei kannst Du selbst entscheiden, wie feurig Du Deinen Aufstrich haben möchtest, indem Du weniger wie angegeben oder etwas mehr Chili hinzu gibst. Ich persönlich mag es eigentlich überhaupt nicht so scharf, daher habe ich nur ein kleines Stück Chilischote genommen. Aber diese leichte Schärfe find ich absolut großartig. Für mich ist es gerade eine ganz neue Geschmacksrichtung, die ich sehr genieße und Dir daher auch nicht vorenthalten möchte. Hier also die Zutaten für ein kleines Glas Aufstrich: 50g Cashewkerne 2 kleine Tomaten 1  Knoblauchzehe ein kleines Stück Chilischote (ca. 1 cm) kleines Stück Ingwer (ca. 1cm) eine große Hand voll gemischten Gartenkräutern (ich habe Basilikum, Schnittlauch und Dill genommen) 1 TL Hefeflocken ca. 30-40ml Wasser 1 TL Paprikapulver 1 TL Flohsamenschalen (zum Andicken) Salz und Pfeffer nach Geschmack Einfach alle Zutaten in den Mixer oder Blender und so lange mixen, bis eine feine Creme entsteht. Dann noch kurze …

DSCF7925

Melonen- Malve Salat mit Wildkräutern

Dies ist ein wunderbarer, leichter und erfrischender Sommersalat, den ich mir heute Mittag gemacht habe. Alle Zutaten enthalten sehr viel Wasser, so das er optimal für dieses warme Wetter ist. Die Mango gibt es bei uns derzeit sehr günstig im Bioladen und sie schmeckt jetzt besonders gut, da sie schön süß und saftig ist. Meine Jungs essen seit Tagen jeden Morgen zum Frühstück eine ganze Mango. Sie können gar nicht genug davon bekommen. Und auch in diesem Salat hat sich die Mango mal wieder von ihrer besten Seite gezeigt….. Zutaten für 2 Portionen: einen halben Kopf grünen Salat nach Wahl 4 Tomaten 1 große Gurke eine Hand voll jungen Giersch eine Hand voll jungen Löwenzahn ca. 10 Blättchen frischen Basilikum essbare Blüten, insbesondere Malvenblüten 1 Mango 4 EL Kürbiskerne Für das Dressing: ca. 8 EL Rapsöl 2 EL Zitronensaft (aus einer frischen Zitrone ausgepresst) 3 EL Sojasauce eine Prise Kurkuma Salz und Pfeffer nach Geschmack Den Kopfsalat waschen und klein zupfen.Tomate würfeln und die Gurke in Scheiben schneiden (ca.3mm dick), dabei die grüne Schale dran …

Brokoli-Tomaten Pizza

Nachdem ich vor Kurzem meine erste Rohkostpizza kreiert habe und sie richtig lecker fand, war ich nun inspiriert mich an die Nächste zu machen…. Und ich finde sie mindestens genauso lecker!!! Der Vorteil zur ersten Pizza liegt darin, das sie saisonunabhängig ist, d.h. es sind keine saisonalen Wildkräuter im Teig, so das sie zu jeder Jahreszeit zubereitet werden kann. Für 2 Pizzen brauchst Du: Für den Teig: 50g Mandeln 100g Sonnenblumenkerne 100g Braunhirse 100g Buchweizen 3 frische Tomaten 1 Hand voll getrocknete Tomaten etwas Meersalz Für die Sauce: 2 frische Tomaten 100g Mango ein kleines Stück frischen Kurkuma (ca. 1cm) kleines Stück Ingwer (ca. 1cm) 2 EL Sonnenblumenkerne Meersalz nach Geschmack Für den Belag: ca. 200g Brokoli je eine rote und eine gelbe Tomate 2 EL Brokolisprossen 2 TL schwarzer Sesam kleine Hand voll Kürbiskerne Für die Teigzubereitung die Mandeln über Nacht einweichen. Optimal wäre wenn Du die Sonnenblumenkerne, Braunhirse und Buchweizen keimen lassen könntest. Dies ist jedoch im Alltag nicht immer so gut umzusetzen. Also geht`s auch mal ohne! Wenn Du nicht ankeimst, mahle …

Eigene Tomatenpflanzen aufziehen (Samen aus frischen Tomaten gewinnen)

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal kein Rezept von mir, sondern ich möchte euch mitteilen wie ihr super günstig (fast ohne Geld) eure eigenen Tomatenpflanzen aufziehen könnt. Es ist nämlich sehr schön eigene Tomaten zu haben. Tomatenpflanzen benötigen nicht allzu viel Platz, dafür aber ein trockenes, sonniges Plätzchen. Sie können in Töpfen auf dem Balkon stehen, auf der Terasse, im Wintergarten oder im selbstgebauten, kleinen Gewächshäuschen. Wichtig ist das sie sehr viel Sonne bekommen, dabei aber nicht austrocknen. Sie dürfen nicht zu viel Nässe von oben bekommen (d.h. sie müssen vor zu viel Regen geschützt werden), da sie sonst faulen. Am besten die Erde feucht halten, Pflanze nicht von oben gießen. Nun geht`s los: Kauft euch eine Tomate, die ihr besonders lecker findet. Achtet dabei, wenn`s geht auf biologischen Anbau, damit sicher gestellt ist das ihr eine samenfeste Sorte habt und keine Hybridpflanze. Wenn ihr den Winter über ab und zu mal Gartenkräuter oder Salate in Töpfen gekauft habt, habt ihr euch vielleicht auch die Plastiktöpfe aufgehoben. Wenn nicht, bitte keine neuen kaufen. Fragt …