Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rosinen

DSCF8212

Buchweizen-Rosinenkekse

Ich melde mich mal wieder aus der Versenkung. Habe die Ferien mit meinen Jungs genossen und war ein paar Tage an der Nordsee zelten. Von der Ostsee an die Nordsee. Mein Großer mag die Nordsee fast lieber wie die Ostsee. Er liebt das Watt. Liebt es im Schlamm zu laufen und in den Prielen nach kleinen Krebsen zu suchen. Das Wasser in den kleinen Prielen und größeren Wasseransammlungen ist zum Teil badewannenwarm. Herrlich!!! Eine Wanderung durch das Watt erdet und entspannt mich ungemein, so das es für uns alle ein richtig schöner Urlaub war. Das einzige, was mich genervt hat ist das man als Rohköstler immer seine eigenen Sachen dabei haben muß. Man muß immer planen, selbst zubereiten. Kann nicht einfach mal an eine Bude laufen und sich etwas zu Essen holen. Warum gibt es nirgends eine Bude, an der z.B. frische Salate mit Sprossen angeboten werden? Gerade an vielen Strandgegenden sind Menschen, die immer bewußter werden und sich gesund ernähren möchten und die keine Lust mehr auf Pommes, Currywurst und Co. haben. Whatever! Ich …

Apfelmuffins

Diese Muffins sind absolut köstlich und eignen sich hervorragend wenn sich kurzfristig die gefräßige Rohkost- Tante ankündigt, denn sie gehen im Vergleich zu anderen Rohkostkuchen-oder Torten relativ fix! Ich hatte anfangs Bedenken das sie in sich zusammenfallen, doch wenn Du die Wände dick genug machst passiert dies nicht. Am besten schmecken sie mir, wenn sie einen Tag (oder über Nacht) im Kühlschrank schön durchziehen können. Zutaten für 6 Muffins: eine Schale Mandeln eine Schale Datteln eine viertel Schale Kokosflocken halbe Schale Rosinen 3 Äpfel große Hand voll Walnüsse 1/2 TL Vanille 1 Zitrone 4-5 EL Chiasamen eine Tasse Rohkost- Kakao (Rezept findest Du hier ) Die Mandeln und die Datteln in Wasser einweichen (ca. 4-6 Std.). Einen Apfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Eine Zitrone auspressen und die Apfelscheiben mit der Zitrone mischen und darin ziehen lassen (Äpfel werden dann nicht bräunlich). Die Zitronenschale abreiben (unbedingt auf Bioqualität achten!). Nehme die Chiasamen und rühre sie in den Rohkostkakao. Lasse sie darin quellen, bis es ein leckerer Chiapudding ist. Lege 5-6 Datteln zur Seite, …

fruchtige Mangotorte

  Als wir vor kurzen auf La Palma waren und ich dort die frischen, regionalen Mangos aß und diese so unglaublich süß, saftig und köstlich waren kam mir die Idee auf diese Rohkosttorte. Ich nahm mir also noch eine etwas unreife Bio- Mango mit ins Handgepäck, die ich zu Hause nachreifen ließ und zu dieser wunderbaren Torte verarbeitete. Hier nun das Rezept: Zutaten für den Teig: 200g Mandeln 200g Rosinen 200g getrocknete Pflaumen 1/2 Zitrone (ausgepresst) etwas Erdmandelmehl für die Form Zutaten für die Creme: 150g Kokosöl 200g Cashewkerne 100g Zitronensaft 100g Agavendicksaft 200g Mango Die Mandeln 2 sec. im Mixer mixen, die Rosinen 10 sec. und die Pflaumen 4 sec. mixen.  Alle Zutaten in eine Schüssel geben und den Zitronensaft hinzu geben. nun von Hand durchkneten. Eine große Springform mit Kokosöl einreiben, dann mit Erdmandelmehl ausstreuen und den Teig hineindrücken. Das Kokosöl schonend im Wasserbad schmelten lassen und anschließend zusammen mit den restlichen Zutaten für die Creme so lange mixen, bis es eine feine, homogene Masse ist. Diese dann auf dem Teig verteilen. Nun …

Tomatenketchup

  Zutaten: 3 frische Tomaten 5 getrocknete Tomaten 2 EL Apfelessig 2-3 EL Rosinen 3-4 Datteln oder 1-2 EL roher Agavendicksaft (je nach Geschmack) Salz und Pfeffer nach Geschmack Alle Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme mixen, fertig! Mein Sohn liebt es! Selbst eingefleischte Ketchupesser finden ihn sehr lecker. Der konventionelle Ketchup ist ja in den meisten Fällen voller Industriezucker und hat daher auf dem Speiseplan eines Kindes und wenn`s geht eines Erwachsenen nichts zu suchen.

Rosinenpaste

Wie die Dattelpaste ist die Rosinenpaste sehr gut für die Rohkostküche wie auch für  süßes Vollwertgebäck geeignet und ist ebenso einfach herzustellen. 200g Rosinen mit 300ml Wasser zu einer homogenen Paste mixen, fertig!!! Das Ganze kann man je nachdem was man daraus machen möchte noch mit etwas Vanille, Zimt oder Kardamon verfeinern.