Alle Artikel mit dem Schlagwort: Cashew

DSCF8298

Kürbisspaghetti mit Birnen- Cashewdressing

Es wäre eine Sünde den Oktober nicht zu nutzen, um all die wunderbaren Kürbisfrüchte zu genießen. Es gibt so viele Sorten davon, doch viele kennen ihn nur noch ausgehöhlt als Helloween- Kürbis. Eigentlich gehört der Kürbis zu den Beerenfrüchten und ist sozusagen die größte Beere der Welt. Großartig, oder? Vor kurzem habe ich Dir hier ein Rezept für eine Kürbissuppe gezeigt. Heute habe ich mal etwas aus einem Butternut Kürbis gemacht. Diesen habe ich letztes Jahr zum ersten Mal zubereitet, kannte ich doch vorher nur den Hokaido-Kürbis. Der Butternut ist im Vergleich zum Hokaido vom Fruchtfleisch etwas zarter und süßer. Die Kerne sind kleiner. Die Schale kann genau wie beim Hokaido mitgegessen werden. Er eignet sich daher hervorragend für die Rohkostküche, als Suppe sowohl als Salat, geraspelt oder wie ich euch jetzt vorstelle als Spaghetti. Für dieses Rezept benötigst Du einen Spiralschneider und einen Mixer oder Pürierstab.  Zutaten für 2 Personen: einen halben Butternut Kürbis eine Birne eine kleine Hand voll Walnüsse 1 EL Cashewmus 2 EL Kürbiskernöl (oder ein anderes Öl nach Wahl) eine …

DSCF8147

Feuriger Cashew- Tomaten Aufstrich

Für alle die, die es etwas „schärfer“ mögen ist dieser Aufstrich super geeignet. Der Chili wie auch der Ingwer und Knoblauch geben dieser Creme die Schärfe. Dabei kannst Du selbst entscheiden, wie feurig Du Deinen Aufstrich haben möchtest, indem Du weniger wie angegeben oder etwas mehr Chili hinzu gibst. Ich persönlich mag es eigentlich überhaupt nicht so scharf, daher habe ich nur ein kleines Stück Chilischote genommen. Aber diese leichte Schärfe find ich absolut großartig. Für mich ist es gerade eine ganz neue Geschmacksrichtung, die ich sehr genieße und Dir daher auch nicht vorenthalten möchte. Hier also die Zutaten für ein kleines Glas Aufstrich: 50g Cashewkerne 2 kleine Tomaten 1  Knoblauchzehe ein kleines Stück Chilischote (ca. 1 cm) kleines Stück Ingwer (ca. 1cm) eine große Hand voll gemischten Gartenkräutern (ich habe Basilikum, Schnittlauch und Dill genommen) 1 TL Hefeflocken ca. 30-40ml Wasser 1 TL Paprikapulver 1 TL Flohsamenschalen (zum Andicken) Salz und Pfeffer nach Geschmack Einfach alle Zutaten in den Mixer oder Blender und so lange mixen, bis eine feine Creme entsteht. Dann noch kurze …

DSCF7777

Rohe Erdbeertorten

Wir lieben es wenn im Sommer die ersten regionalen Erdbeeren reif sind. Auch hat es etwas Schönes, wenn an jeder zweiten Ecke diese kleinen, roten Erdbeerhäuschen stehen, auch wenn diese leider nicht bio sind. Meine Jungs wollen jedes Mal das ich eine Schachtel mit nehme, und meistens mache ich es auch, da ich genauso verrückt nach frischen Erdbeeren bin wie sie. Heute war so ein wunderschöner, sonnig warmer Tag, das meine Jungs den Kindergarten geschwänzt haben und wir schon ganz früh auf`s Erdbeerfeld gefahren sind, um uns selbst welche zu pflücken. Der Vorteil dort ist, das die Kinder beim Pflücken so viele essen können wie sie wollen. Meine Jungs haben das sehr ernst genommen. Sie haben sehr viele Erdbeeren gepflückt, aber nur ganz wenige davon sind in unserem Körbchen gelandet. Eine Frau, die neben uns pflückte sah uns schmunzelnd zu und meinte: eigentlich müßten Kinder vor dem Pflücken und danach gewogen werden. Bei meinen hätte sich das zumindest für den Feldbetreiber richtig gelohnt. Zu Hause angekommen zauberten wir diese wunderbaren Erdbeertorten, dessen Rezept ich gerne …

Handgegossene dunkel-weiße Cashewschokolade

Ich liebe Schokolade! Bevor ich angefangen habe mich vollwertig zu ernähren, habe ich täglich Schokolade gegessen………. Nun ja….!!! Wie soll ich sagen… irgendwie auch heute noch!!!!! Der einzige Unterschied ist, das die Schokolade heute gesund ist, so das ich sie in Maßen (nicht in Massen!) genießen kann. Und das ist das Gute daran: Man braucht nicht mehr die Menge, wie bei einer konventionellen gezuckerten Schokolade. Früher hat der Genuss von Schokolade Heißhunger auf noch mehr Schokolade bei mir ausgelöst, heute bin ich nach einem Stück zufrieden und gesättigt, was einfach darin liegt, das ich meinem Körper mit der Schokolade auch Vitalstoffe zuführe. Heißhunger ist nämlich nichts anderes als ein Hilferuf des Körpers: „ich brauche Vitalstoffe, ich brauche Vitalstoffe!!!“ Bekommt er diese bedankt er sich mit einer Zufriedenheit und einer angenehmen Sättigung. Du kannst Deine Schokolade auf ganz unterschiedliche Art und Weise selbst zubereiten und sie in Form von Pudding (siehe hier), Smoothies, Kakao (siehe hier) oder Roh-Schokolade (siehe auch meine Schokoladenherzen) genießen. Der Grund warum viele die Schokolade so lieben liegt an der Aminosäure Tryptophan, …

Grüner Spargelsalat mit Sesam-Cashewdressing

Es ist Spargelzeit! Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal rohen Spargel probiert und hätte bis dahin nicht gedacht, das er roh so lecker ist. Und so einfach. Gekocht fand ich ihn immer zu kompliziert, da man einiges beachten muss, damit er zart wird. So habe ich dann meistens auf dieses äußerst leckere Gemüse verzichten müssen…… Bis jetzt! Ihr solltet den grünen Spargel kaufen, da dieser roh besser verdaulich ist. Zutaten für 2 Portionen: 150g grünen Spargel 5-7 Cocktailtomaten 2 EL rohes Cashewmus 2 EL heller Sesam 1TL schwarzer Sesam 4 EL Sesamöl (oder ein anderes Öl nach Wahl) 1 EL Limettensaft Salz und Pfeffer nach Geschmack Den Spargel waschen, trockentupfen und am unteren Ende ca. 1-2 cm abschneiden, da dieses sehr häufig faserig ist. Die Köpfe abschneiden und zur Seite legen. Den restlichen Spargel mit dem Schälmesser in sehr feine Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten halbieren oder vierteln und zur Seite legen. Für das Dressing den Sesam mahlen, bis das Öl austritt. Das geht sehr gut in einer elektrischen Kaffeemühle. Anschließend alle Dressingzutaten (bis auf …