Alle Artikel mit dem Schlagwort: Brokoli

p1000504

Erntedank- Bowl

Seitdem ich Rohköstler bin habe ich einen anderen Bezug zu den Lebensmitteln bekommen. Frische Lebensmittel wie Obst und Gemüse kaufe ich ausschließlich in biologischer Qualität, auch versuche ich sehr häufig regionale Lebensmittel zu bekommen. Seitdem sind mir die Jahresrhytmen viel bewusster. Ich weiß genau wann welches Obst und Gemüse geerntet wird und freue mich immer schon auf den jeweiligen kommenden Monat. Auch mein eigener kleiner Kräutergarten trägt seinen Beitrag dazu bei das ich das Essen bewusster zu mir nehme. Es macht einen Unterschied ob man etwas gesät, gepflegt und dann geerntet hat oder ob man es einfach nur gekauft hat. Ebenso die Wildkräuter, die ich liebe und regelmäßig sammel haben mir gezeigt wie wunderbar die Natur ist und das alles für uns wächst. Man muß es nur ernten! Und dafür bin ich dankbar! Ich spüre eine unendliche Dankbarkeit über dieses wunderbare Geschenk der Natur, denn ich weiß das nicht jeder dieses Glück hat. Es gibt Länder auf diesem Planeten, die von starker Dürre betroffen sind oder deren Landflächen dazu genutzt werden Getreide und Soja für …

DSCF8160

Brombeer- Müsli und warum es gut bei Konzentrationsschwierigkeiten ist

Hier möchte ich Dir ein ganz simples, aber sehr nahrhaftes Frühstücks- Müsli zeigen, was ich insbesondere auch für Kinder sehr geeignet finde. Aber natürlich nicht nur für Kinder, denn ich esse es z.B. derzeit auch täglich. In den kälteren Monaten liebe ich den Hafer zu schroten und ein Porridge draus zu machen (siehe hier). Bei diesem warmen Wetter mag ich jedoch ein etwas leichteres Frühstück, was aber trotzdem super nahrhaft ist und sehr langanhaltend sättigt. Ich finde dieses Müsli auch super für Kinder, die Schwierigkeiten mit der Konzentration haben (Ursache egal, also auch bei ADS/ADHS). Warum das so ist möchte ich Dir anhand der Zutaten erläutern: Für eine große Schale oder zwei kleine Schalen benötigst Du: einen Becher frisch gequetschte Haferflocken aus Sprießkornhafer (das wäre suuuuper optimal), ansonsten gekaufte Haferflocken (am besten Demeter). Vorsicht: viele Müsliflocken sind aus Weizen und enthalten somit zuviel Gluten. Bitte genau versichern das es auch Haferflocken sind eine frische Feige (wenn nicht vorhanden eine über Nacht in Wasser eingeweichte getrocknete Feige) eine Banane einen halben Apfel 2 TL Chiasamen eine …

Brokoli- Möhren Knäckebrot

Dies ist ein wirklich sehr leckeres Knäckebrot, welches ich aus dem Rest meines derzeitigen Lieblingssalat, dem Brokoli-Möhren Salat gemacht habe. Hier noch mal die Zutaten: 1 Brokolikopf 2-3 mittelgroße Möhren eine Hand voll Mandeln (über Nacht eingeweicht) ca. 6 EL Rapsöl etwas Wasser Salz und Pfeffer nach Geschmack 3 EL Leinsamen ganz 2 EL Leinsamen geschrotet 2 Hand voll Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne Alle Zutaten (außer Leinsamen und Kürbiskerne) im Mixer oder Küchenmaschine zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Sie sollte nicht so cremig sein, sondern noch schön bissfest. Die Kürbiskerne grob hacken und zusammen mit dem Leinsamen unter heben. Die Masse auf die Dörrfolie Deines Trockners streichen (ca. 5mm dick) , vorsichtig knäckebrotgroße Stücke abtrennen und das Ganze bei 40°C ca. 12-13 Stunden dörren, nach 7 Stunden die Dörrfolie entfernen, das Knäckebrot umdrehen und die restliche Zeit weiter dörren. Schmeckt super lecker mit frischer Tomate und Petersilie. Bei Fragen oder Anregungen einfach einen Kommentar hinterlassen, ich antworte! Sehen wir uns auf Facebook?

Brokoli- Möhrensalat mit Mandeldressing

Dies ist derzeit mein Lieblingssalat. Da ich mich nun schon seit ein paar Wochen 100% roh ernähre, greife ich immer gerne zu sättigendem Gemüse, wie z.B. Kohl- oder Wurzelgemüse. Im Alltag sollte ein Gericht einfach und schnell zubereitet sein. Insbesondere dann, wenn im Hintergrund zwei hungrige, kleine Kinder warten. Dieser Salat ist sehr einfach und geht sehr schnell, ohne komplizierte Zutaten. Der Brokoli ist jetzt regional zu haben, endlich!!! Und in Bioqualität läuft mir beim bloßem Anblick schon das Wasser im Mund zusammen, da er so schön klein, dunkelgrün und fest ist und nicht so überzüchtet und rießengroß und am besten noch in Folie eingeschweißt. Das geht ja gar nicht!!! Brokoli enthält viel Magnesium, Kalium und Natrium. Die dunkelgrüne Farbe löst bei mir schon bei der Zubereitung eine gute Laune aus. Insbesondere wenn der Salat unter freiem Himel zubereitet wird, leuchtet das Grün richtig. Und in Kombination mit der Möhre ist dieser Salat ein gelungenes Farbenspiel. So genug geschwärmt! Hier ist nun endlich das Rezept: 1 Brokolikopf 2-3 mittelgroße Möhren eine Hand voll Mandeln 6 …

Brokoli-Tomaten Pizza

Nachdem ich vor Kurzem meine erste Rohkostpizza kreiert habe und sie richtig lecker fand, war ich nun inspiriert mich an die Nächste zu machen…. Und ich finde sie mindestens genauso lecker!!! Der Vorteil zur ersten Pizza liegt darin, das sie saisonunabhängig ist, d.h. es sind keine saisonalen Wildkräuter im Teig, so das sie zu jeder Jahreszeit zubereitet werden kann. Für 2 Pizzen brauchst Du: Für den Teig: 50g Mandeln 100g Sonnenblumenkerne 100g Braunhirse 100g Buchweizen 3 frische Tomaten 1 Hand voll getrocknete Tomaten etwas Meersalz Für die Sauce: 2 frische Tomaten 100g Mango ein kleines Stück frischen Kurkuma (ca. 1cm) kleines Stück Ingwer (ca. 1cm) 2 EL Sonnenblumenkerne Meersalz nach Geschmack Für den Belag: ca. 200g Brokoli je eine rote und eine gelbe Tomate 2 EL Brokolisprossen 2 TL schwarzer Sesam kleine Hand voll Kürbiskerne Für die Teigzubereitung die Mandeln über Nacht einweichen. Optimal wäre wenn Du die Sonnenblumenkerne, Braunhirse und Buchweizen keimen lassen könntest. Dies ist jedoch im Alltag nicht immer so gut umzusetzen. Also geht`s auch mal ohne! Wenn Du nicht ankeimst, mahle …