Alle Artikel mit dem Schlagwort: Brennessel

DSCF7745

Brennesselpesto

Hätte die Brennessel keine Brennhaare, so wäre sie schon längst ausgerottet worden, so vielseitig sind ihre Tugenden, schreibt Kräuterpfarrer Künzle. Zum Glück ist sie nicht ausgerottet, denn sonst könnten wir heute nicht mehr profitiern von dieser absoluten Powerpflanze. Sie strotzt so voller Vitalstoffe das Du Dich bei regelmäßigem Genuss sehr kraftvoll fühlen wirst. Nicht umsonst wird sie auch die „Burn-Out“ Pflanze genannt, weil sie uns in unsere alte Kraft zurückbringt, uns wehrhaft macht, den dynamischen Aufbruch von erstarrten Strukturen in Seele und Körper ermöglicht. Die beste Erntezeit für die Brennesselblätter ist bis Juni. Doch gerade jetzt beginnen die Brennesselsamen zu reifen. Diese enthalten neben den Vitalstoffen auch viel Eiweis und sind somit für die Sportler unter euch sehr interessant. Zum einen kannst Du sie direkt in der Natur ernten wenn Du Deinen Energieriegel vergessen hast, zum anderen kannst Du sie auch gut sammeln und Dir somit einen Wintervorrat anlegen. Dafür ist es am Besten die weiblichen Samen zu ernten. Diese erkennst Du daran das sie leicht bräunlich sind uns hängen. Auch sind sie ertragsreicher wie …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wildkräutersalz

In der Rohkostküche wird nicht so viel Salz verwendet wie bei gekochten Speisen. Rohes, biologisches Gemüse schmeckt einfach viel würziger wie gekochtes Gemüse, da noch alle wertvollen Inhaltsstoffe und die natürlichen Salze enthalten sind. Es ist meinst nur eine kleine Prise Salz, die noch hinzu gefügt werden muss. Und wenn diese Prise dann noch ein selbstgemachtes Wildkräutersalz ist, schmeckt das Essen gleich doppelt so gut. Der Gundermann eignet sich hervorragend für ein Wildkräutersalz, da er sehr kräftig und würzig schmeckt. Ebenso die Knoblauchsrauke. Du kannst in Dein Salz alles an Wildkräutern hinzu geben, was Du kennst. Je mehr Wildkräuter, desto nährstoffreicher wird die Würze. Für mich ist dieses Salz aus meiner Küche gar nicht mehr weg zu denken und ich runde derzeit damit meine ganzen Speisen ab. Auch meine Jungs lieben es ein Brot mit einfach nur Kokosfett und diesem Salz zu essen. Für dieses Rezept benötigst Du einen Mixer und evtl. einen Dörrer (oder viel Sonne!!!) Für ein Glas Wildkräutersalz benötigtst Du: 100g Meersalz oder Himalayasalz je ca. 3-4 Hand voll Gundermann, Knoblauchsrauke, Brennessel …

DSCF8093

Schokoladenpudding auf Erdbeeren

Ein absolutes Muss für Kinder…..und Erwachsene!!! Meine Jungs lieben diesen Pudding total und verlangen derzeit täglich nach ihm. Da sie  den ganzen Tag sehr viel in Bewegung sind achte ich darauf das ihre Nahrung sehr gehaltvoll ist. Bei konventionellem Essen haben sie dann ständig Hunger und ich kann den ganzen Tag fast nichts anderes machen als Essen für sie zubereiten. Dieser Pudding ist sehr gehaltvoll und sättigt sie sehr lange. Außerdem wird ihre Lust auf Schokolade hiermit gestillt. Ich habe euch ja hier schon zwei andere Schokoladenpuddings vorgestellt. Dieser topt das Ganze jedoch noch mal und ist super einfach, wie fast alles von mir einfach zu zubereiten ist. Zumal Du ihn durchaus auch mit einem einfachen Stabmixer zubereiten kannst. Probier es doch einfach mal aus… Du brauchst für 2 große Schalen: ca. 80g frische Erdbeeren 4 Bananen 2 schwach gehäufte EL rohen Kakao 2 EL Kokosmus eine Hand voll Cashewnüsse oder 1 EL Cashewmus Die gewaschenen und trocken getupften Erdbeeren zur Seite legen. Bananen in grobe Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in einem …

Brennessel- Melonen Smoothie

Jetzt wo es die frischen, super süßen Wassermelonen gibt ist dieser Smoothie besonders lecker. Ich habe die Wassermelone in große Stücke geschnitten, Brennessel und Klettenlabkraut hinzu und nur ein wenig Wasser. Er ist so angenehm süß geworden, das er besonders bei meinen Jungs sehr gut ankam. Besonders erfrischend schmeckt er wenn Du die Wassermelonenstücke vorher noch für ca. 3 Stunden ins Gefrierfach legst. Für 2 große Smoothies habe ich folgende Mengen verwendet: 1/4 mittelgroße Wassermelone eine große Hand voll frische Brennesselblätter eine kleine Hand voll Klettenlabkraut einen kleinen Becher Wasser Die Brennessel ist eine sehr hochwertige Heilpflanze, die sehr vielfältig in der Küche zu verwenden ist . Genau jetzt ist die beste Erntezeit für die kleinen, jungen Blätter. Im Herbst sind nicht mehr ganz so viele Nährstoffe enthalten. Die Brennessel ist u.a.reich an Vitamin C und K, an Kalium, Calcium, Eisen und Zink. Achtet beim Sammeln jedoch wie bei allen anderen Wildpflanzen auf den Standort. Denn die Brennessel hat die Eigenschaft Schadstoffe aus der Umgebung aufzunehmen. Das heißt der Standort der Brennessel sollte weit entfernt …