Hauptgericht, Suppen
Schreibe einen Kommentar

Süßkartoffel- Mandel Suppe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kennt ihr das auch?
Wenn ihr an kalten Tagen von draußen rein kommt das ihr dann irgendwie Lust auf eine warme Suppe habt? Sonst steh ich ja irgendwie gar nicht sooo sehr auf Suppen, aber im Winter verbindet das Unterbewusstsein damit immer noch etwas Wärmendes.
Jedoch brauchen wir wirklich keine gekochten Suppen, die uns wärmen. Denn ein warmer Körper kommt durch eine gute Blutzirkulation. Und diese wird angeregt durch???? Na, wer weiß es????
Genau! Durch Bewegung und gesunde Ernährung! Das heißt wenn wir auch im Winter Rohkost zu uns nehmen und darauf achten das wir möglichst sehr wenig Obst essen, sondern eine gemüsebasierte Rohkost, dann frieren wir auch nicht so leicht. Besonders stark frierst Du wenn Du viel Zucker zu Dir nimmst, auch Fruchtzucker in Form von Obst. Auch stark wasserhaltige Gemüsesorten lassen uns frieren, wie z.B. grüne Salate, Gurken und Tomaten. Für den Winter ist unser regionales Wurzelgemüse sehr gut geeignet, aber auch ab und zu mal einen leckeren Import wie z.B. Süßkartoffeln.

Daraus kannst Du dann eine sehr leckere Suppe machen (für 2 Portionen):

  • Saft aus 3 großen Süßkartoffeln
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Hand voll Cashewkerne
  • 1 Paprika
  • 1 MS Muskat
  • 1/2 TL Senfkörner
  • 1 MS Kurkuma
  • Meersalz und Pfeffer zum Abschmecken

Allein den Süßkartoffelsaft finde ich schon super lecker! Hätte nicht gedacht das er so angenehm süß schmeckt. Doch erst das Zufügen der anderen Zutaten macht den Saft dann zu einer köstlichen, wärmenden Suppe.

Mixe einfach alle Zutaten im Mixer so lange bis die Suppe leicht angewärmt ist.
Zum Schluß mit Salz und Pfeffer abschmecken…..

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.