für Kinder, Kuchen und Torten
Schreibe einen Kommentar

Schokoladen- Kirschtorte

Diese Torte habe ich bereits vor 3 Wochen zubereitet, passend zur Kirschblüte. Ich bin jedoch bisher nicht dazu gekommen sie einzustellen. Nun möchte ich sie euch aber nicht länger vorenthalten, auch wenn die Kirschblüte schon längst vorbei ist.

Zutaten für eine kleine Springform

Für den Boden:

  • 150g Mandeln
  • 150g Datteln
  • 2 EL roher Kakao

Für die Creme:

  • ein kleinen Pack tiefgefrorene Bio- Kirschen (da es noch keine Frischen gibt)
  • 1 Kokosnuss
  • 6-7 Feigen
  • ca. 150ml Wasser (Einweichwasser der Trockenfrüchte)

DSCF7418

Die Mandeln, Datteln und Feigen in Wasser einweichen (ca. 2-3 Stunden). Nach dieser Zeit aus den Mandeln und Datteln einen Teig machen. Dazu beides zusammen mit dem Kakaopulver in den Mixer und bei niedriger Stufe ca. 30 Sec. mixen, bis eine sehr grobkörnige Masse entstanden ist.

Nun die Springform mit Backpapier auslegen (einfach reinlegen und mit dem Rand befestigen) und den Teig gleichmäßig mit den Händen hineindrücken.

Für die Creme die Kokosnuss öffnen. Vorher das Kokoswasser herausholen. Ich nehme dafür einen Korkenzieher und drehe ihn auf der unteren Seite in das weicheste der drei Vertiefungen. Wenn das Kokoswasser sehr frisch und süß schmeckt kannst Du es für den Kuchen nehmen, dafür dann weniger Wasser hinzu. Wenn es leicht ranzig schmeckt, bitte nicht mehr nehmen. Die Kokosnuss selbst lässt sich sehr gut öffnen, indem Du einen Hammer nimmst und damit rundherum auf die Schale klopfst, oder wie ich es mache einfach auf die Pflastersteine unseres Hofes werfe. Danach das Kokosfleich von der Schale trennen, in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit den Feigen und dem Kokoswasser (oder dem Einweichwasser der Trockenfrüchte) in den Mixer. Das Ganze so lange auf höchster Stufe mixen bis eine gleichmäßige Konsistenz erreicht ist (ca.1-2 Minuten). Die Kirschen gleichmäßig auf dem Boden verteilen (sie müssen nicht vollständig aufgetaut sein- es schmeckt sehr erfrischend, wenn sie es nicht sind!). Ein paar Kirschen für die Deko zurückhalten. Nun auf die Kirschen die Kokosnuss- Feigen Creme streichen. Anschließend den Kuchen mit den restlichen Kirschen dekorieren. Ich habe zur Dekoration eine Hand voll Kirschen püriert und mit etwas Flohsamenschalen angedickt und in die Mitte des Kuchens gegeben. Darüber habe ich Kakaonibs gestreut.

DSCF7424

Die Zutaten für diesen Kuchen sind sehr wertvoll. Die Kokosnuss enthält z.B.sehr gesunde und wichtige gesättigte Fettsäuren und die Feigen haben ein sehr ausgewogenes Traubenzucker- Fruchtzucker Verhältnis, Kakao wirkt stimmungsaufhellend- also:auf was wartet ihr noch? Probiert`s aus!!!

Wenn ihr Fragen zu diesem oder eins meiner anderen Rezepte habt oder auch Fragen zum Thema vegane oder roh-vegane Ernährung , dann schreibt mir einfach einen Kommentar, ich versuche jede Frage zu beantworten!

Über einen Besuch auf einer Facebook– Seite würde ich mich freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.