aus dem Dörrer, für Kinder, Raw to go
Kommentare 4

„Schocko- Crossies“ (süße Grünkohlchips)

DSCF9002

Nun sind wir wieder von den Kanaren zurück. Das Einzige was ich dort so wirklich an Essen vermisst habe war den Grünkohl. Ja wirklich, das stimmt! Den habe ich nämlich diese Saison erst so richtig für mich entdeckt und fast täglich gegessen, ob als Salat oder als herzhafte Chips.
Auf La Palma gab es keinen  Grünkohl. So war es nahe liegend das ich recht schnell nach  unserer Ankunft in den Bioladen ging und hoffte noch einen Kilosack zu bekommen, bevor die Hauptsaison vorbei ist und er nachher teurer ist.
Kilosäcke habe ich leider nicht bekommen, aber einzeln einlesen konnte ich ihn mir noch. Eigentlich wollte ich wieder diese leckeren herzhaften Chips zum Knabbern machen, doch ich dachte immer nur das Gleiche machen ist ja auch langweilig. Da ich schon mal gehört hatte das man sie auch süß zubereiten kann, probierte ich es einfach mal aus und das Ergebnis kann sich echt schmecken lassen. Wenn ich nicht wüßte das es Grünkohl ist würde ich denken es seien kleine, zarte Schokoladen- Knusperstückchen. Echt unglaublich vom Geschmack und eignet sich auch hervorragend als Snack für den Kindergarten oder Schule.

Für dieses Rezept benötigst Du einen Mixer sowie einen Dörrer

Hier die Zutaten für 2 Dörrbleche:

  • 250g Grünkohl
  • 130g Datteln
  • 2 EL Kokosöl
  • 1,5 EL rohen Kakao
  • 1 TL Vanille
  • 2 EL rohes Mandelmus
  • 1 EL Agavendicksaft

Die Datteln ca. 3 Stunden vorher einweichen, damit sie schön weich sind.
Den Grünkohl vom Strunk entfernen und in kleine Stücke zupfen. Das Kokosöl schonend im Wasserbad schmelzen.
Nach der Einweichzeit der Datteln das Wasser abgießen und mit den restlichen Dressingzutaten (außer dem Kokosöl) im Mixer zu einer homogenen Creme mixen. Zum Schluß das Kokosöl hinzu fügen und nochmals kurz durchmixen.
Die Creme über den Grünkohl geben und mit den Händen ca. 5-10 Minuten kräftig durchkneten. Je länger desto besser. Am besten geht das in einer großen Schüssel.
Nach dieser Zeit den Grünkohl auf die Dörrbleche verteilen und bei 41°C ca. 8-10 Stunden dörren.
Die Chips sind dann gut, wenn sie keine Feuchtigkeit mehr enthalten, sondern schön knusprig sind.

DSCF9002

Probier es aus und lass Dich überraschen was Du aus Grünkohl so alles zaubern kannst.
Viel Spaß und schöne Tage für Dich.
Besuch mich auch gerne auf meiner Facebook-Seite.

4 Kommentare

    • Das Dressing verteilt sich dann am besten. wenn Du ihn nicht gedörrt ißt wird er dadurch auch schön weich….

  1. Lecker!!! Habe die Chips mit Schwarzkohl gemacht. Leider waren sie schon eine Weile im Dehydrator, da fiel mir ein, dass da doch noch Kokosöl dran sollte… Hm, zu spät!
    Aber alles kein Problem, sie schmecken richtig super, auch ohne! Vielen Dank für das tolle Rezept, morgen gibt es eine neue Ladung! ?

    • Mit Schwarzkohl hört sich auch gut an. Muss ich auch mal probieren…
      Freut mich das sie Dir schmecken
      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.