Drinks, Frühstück
Kommentare 2

Roher Kakao- das Getränk der Götter!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weist du eigentlich wie die unglaublichen Vorzüge des Kakaos überhaupt entdeckt wurden?

Ende des 20. Jahrhunderts fragten Forscher sich warum die Menschen auf einer kleinen Insel vor Panama so wenig Herzprobleme hatten, die in Panama damals  sehr verbreitet waren.
Als sie dann die Insel aufsuchten, stellten sie fest, das die dort lebenden Kuna täglich etliche Tassen eines Kakaogetränkes zu sich nahmen.
Erst später stellte sich dann heraus das Kakao extrem viel Flavonoide und Antioxidantien enthält.

Kakao hat somit eine sehr positive Wirkung auf die Herzgefäßfunktion, aber auch auf die sportliche und geistige Leistung. Er wirkt zudem stimmungsaufhellend. Jeder, der mal reinen Kakao konsumiert hat, hat wahrscheinlich fest gestellt das man sich danach wacher und fokussierter fühlt. Am besten kommt die Wirkung des Kakaos durch ganze Kakaobohnen zur Wirkung. Aber auch mit reinem Kakao ohne Zusatzstoffe kannst Du eine gute Wirkung erzielen.
Auch kannst Du Dir Rohkostschokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 75% kaufen. Dieser ist super für unterwegs, wenn du hohe kognitive Leistungen erbringen musst oder Dich lange konzentrieren musst. Ich nehme ihn z.B. immer auf einer sehr langen Autofahrt mit.

Für die „Kakaoliebhaber“ unter euch möchte ich heute mal einen sehr leckeren Kakao vorstellen.
Einmal das Grundrezept welches Du beliebig erweitern kannst. Wenn Du keine Mandelmilch selbst machen möchtest kannst Du Dir auch vegane Milch kaufen. Die Mandelmilch ist jedoch häufig voller Zusatzstoffe. Besser ist daher z.B. Hafermilch.

Grundrezept für 2 große Kakaobecher:

Wenn Du die Mandelmilch nach dem Rezept machst welches ich Dir oben verlinkt habe brauchst Du keine zusätzlichen Datteln,weil die Milch an sich schon sehr süß ist. Du kannst die Mandelmilch aber auch neutral, also ohne Datteln zubereiten, so kannst Du Dir dann je nach Geschmack und Vorliebe die Datteln frisch vor dem Verzehr hinzu geben.

Gebe alles in einen Mixer und mixe es auf höchster Geschwindigkeit. Es dürfen keine Dattelstückchen mehr drin sein.
Nun kannst Du Deinen Kakao noch schön variieren, bzw. mit Gewürzen verfeinern.

Besonders lecker sind folgende Kombinationen mit:

  • 1/2 TL Zimt
  • 1 MS Vanille
  • 1 MS Chili (oder ein Stück frischen Chili)-für alle die es scharf mögen.
    Vorsicht! Dieser Kakao hat es ganz schön „in sich“.
  • 1 Prise Muskat
  • Pfefferminze
  • Kakaonibs

Eine weitere, sehr leckere Variation ist es frische Orange oder Mango hinzu zu geben

Experimentiere ruhig mal mit diesen verschiedenen Gewürzen bis Du Deine individuelle Richtung gefunden hast.
Zum Schluss kannst Du noch geraspelte Rohkostschokolade über den Kakao raspeln oder mit Kakaonibs bestreuen. Das gibt dem Getränk noch mal eine zusätzliche, leckere Note.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und weist Du eigentlich auch das der botanische Name des Kakaos wörtlich übersetzt die „Speise der Götter“ bedeudet?

Nun ja…..! Mich wundert es zumindest nicht!

Alles Liebe
Deine Diana

 

 

2 Kommentare

  1. anne chantal sagt

    Danke für die zahlreiche Rezepte hier. Dies Getränke mit Kakao spricht mich sehr an.
    Findet man Rohkostschokolade in Bioladen? ich habe sie dort nie gesehen !
    Bom caminho

    • Diana sagt

      Hallo Anne,
      Rohkostschokolade gibt es inzwischen auch in sämtlichen Drogerien. Selbst Rewe hat sie inzwischen, zumindest bei uns hier in Lübeck. Aber natürlich findest Du sie auch im Bioladen. Meine Favouriten sind die Love Choc und Ombar
      Liebe Grüße,
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.