Drinks, Frühstück, für Kinder
Kommentare 2

Erdmandel- Hanf Milch

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Selbstgemachte Nussmilch ist wirklich ein Highlight in der Rohkostküche.
Wer sie einmal selbst gemacht hat mag sich gar nicht mehr mit einer fertig gekauften zufrieden geben.
Zum einen hat die gekaufte Nussmilch keine Rohkostqualität, zum anderen ist sie geschmacklich ein himmelweiter Unterschied zur Selbstgemachten.
Du kannst Nussmilch aus vielen Nüssen und Kernen herstellen wie z.B. Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse, Kürbiskerne oder wie hier aus Erdmandeln, um nur einige davon zu nennen.
Auch kannst Du Nüsse miteinander kombinieren oder Kerne mit hinzu nehmen.
Wie auch immer Du Dich entscheidest: wenn Du Dir Deine Milch selbst machst hast Du eine Milch in einer Qualität, die Du nirgends kaufen kannst.
Und das Schöne daran ist: sie schmeckt auch Kindern. Kinder und Rohkost ist ja immer so ne Sache, da sie nicht alles essen, was wir Erwachsenen essen. Da ist dann oft eine extra Portion Kreativität gefragt, um die Nährwerte in die Kids zu bekommen.
Die Erdmandel- Hanf Milch ist eine Nährwertbombe und schmeckt äußerst köstlich. Ich hatte heute nachmittag Milch gemacht die eigentlich für 2 Tage reichen sollte, doch meine Jungs haben sie all getrunken, weil sie so lecker war.
Erdmandeln sind z.B. sehr reich an Magnesium, Kalium und Phosphor. Aufgrund des hohen Magnesiumgehaltes gebe ich die Milch oder auch Mandeln pur meinen Kindern in einer Wachstumsphase oder auch beim Zahnwechsel, da Magnesium super zum Aufbau neuer Zähne ist.
Hanf enthält ein sehr hochwertige Eiweiß, welches ebenfalls gut für den Muskelaufbau und das Wachstum ist. Auch enthält Hanf ein gutes Omega 3:6 Verhältnis, welches für den Hirnstoffwechsel unumgänglich ist. Ihr seht: diese Milch ist prädestiniert für eure kleinen Kinder und natürlich für euch selbst, besonders wenn ihr viel Sport macht.

Das Prinzip der Nussmilchherstellung ist immer die Gleiche, egal welche Nussart Du wählst.
Ich erkläre Dir das Prinzip anhand dieser Erdmandel- Hanf Milch.

Du brauchst für eine Flasche Milch:

  • 150g Erdmandeln (Nassgewicht nach dem Einweichen- d.h. ca. 100-120g Trockengewicht)
  • 5-7 Datteln
  • 1-2 EL geschälte Hanfsamen
  • 3/4 l Wasser

Weiche die Erdmandeln für ca. 12 Stunden in Wasser ein. Gieße das Wasser ab und gebe die Erdmandeln zusammen mit den Datteln und dem 3/4l Wasser in den Mixer. Mixe das Ganze für ca. 1 Minute auf höchster Stufe.
Nehme nun einen Nussmilchbeutel (gibt es für 10€ zu kaufen), hänge diesen in eine Kanne oder Schüssel und gieße die Milchmasse hindurch.
Wringe das Ganze nun so lange aus, bis keine Flüssigkeit mehr heraus kommt.
Den Erdmandel-Datteltrester kannst Du im Kühlschrank aufbewahren und kannst ihn z.B. für leckere Roh- Kekse oder Kuchen verwenden. Dies sollte abder in den nächsten Tagen geschehen, damit der Trester nicht schlecht wird. Ansonsten läßt er sich auch sehr gut einfrieren oder trocknen und anschließend zu Mehl mahlen.
Spüle den Mixer kurz mit klarem Wasser aus, damit keine Erdmandelstückchen mehr darin hängen und gebe dann die Erdmandelmilch nochmals zusammen mit dem Hanf hinein und mixe alles nochmals kurz auf höchster Stufe durch.
Fertig ist die Milch!
Natürlich könntest Du sie jetzt noch nach Belieben verfeinern, z.B. mit etwas Vanille, Zimt oder passend zur kommenden Vorweihnachtszeit mit Macis. Verwende die Gewürze aber äußerst sparsam, da sie mitunter sehr intensiv schmecken können, so das die Milch dann z.B. für Kinder nicht mehr so lecker ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viel Spaß mit dieser köstlichen Milch!
Besuch mich doch gerne auch auf meiner Facebook-Seite. Dort findest Du noch mehr Tipps und Inspirationen rund um das Thema Rohkost und Nachhaltigkeit.

2 Kommentare

  1. Carmen sagt

    Oja, Erdmandelmilch ist sehr lecker!
    Wo kaufst du denn deine?
    Hanfmilch schmeckt mir nicht sooo gut, aber vielleicht in der Kombination, werd ich demnächst ausprobieren.
    Wobei ich immer zuerst die reine Milch mache und dann ´süße, dann kann ich den Trester ganz flexibel einsetzen.
    Der Trester von Erdmandeln war bei mir auch schon mal nach 2 Tagen schlecht im Kühli
    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    PS Hab grad ne Mail geschickt

    • Diana sagt

      Liebe Carmen,
      ich kaufe die Erdmandeln bisher noch im Landwege. Habe noch keinen Preisvergleich mit anderen Anbietern gemacht, da die KInder die Milch erst jetzt so richtig für sich entdeckt haben.
      Du kannst den Erdmandeltrester super einfrieren. Wenn Du ihn dann später wieder auftaust schmeckt er wie frisch….
      Danke auch für die Mail…
      LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.