aus dem Dörrer, Hauptgericht
Schreibe einen Kommentar

Brokoli-Tomaten Pizza

Nachdem ich vor Kurzem meine erste Rohkostpizza kreiert habe und sie richtig lecker fand, war ich nun inspiriert mich an die Nächste zu machen….
Und ich finde sie mindestens genauso lecker!!! Der Vorteil zur ersten Pizza liegt darin, das sie saisonunabhängig ist, d.h. es sind keine saisonalen Wildkräuter im Teig, so das sie zu jeder Jahreszeit zubereitet werden kann.

Für 2 Pizzen brauchst Du:

Für den Teig:

  • 50g Mandeln
  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 100g Braunhirse
  • 100g Buchweizen
  • 3 frische Tomaten
  • 1 Hand voll getrocknete Tomaten
  • etwas Meersalz

Für die Sauce:

  • 2 frische Tomaten
  • 100g Mango
  • ein kleines Stück frischen Kurkuma (ca. 1cm)
  • kleines Stück Ingwer (ca. 1cm)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • Meersalz nach Geschmack

Für den Belag:

  • ca. 200g Brokoli
  • je eine rote und eine gelbe Tomate
  • 2 EL Brokolisprossen
  • 2 TL schwarzer Sesam
  • kleine Hand voll Kürbiskerne

Für die Teigzubereitung die Mandeln über Nacht einweichen. Optimal wäre wenn Du die Sonnenblumenkerne, Braunhirse und Buchweizen keimen lassen könntest. Dies ist jedoch im Alltag nicht immer so gut umzusetzen. Also geht`s auch mal ohne!
Wenn Du nicht ankeimst, mahle den Buchweizen und die Braunhirse fein und gebe alles zusammen mit den restlichen Teigzutaten in eine Küchenmaschine oder in den Mixer und mixe es zu einem homogenen Teig, der aber nicht zu cremig ist, sondern noch eine etwas gröbere Konsistenz hat. Das schmeckt dann einfach besser. Angekeimtes Getreide kannst Du ohne zu mahlen mit in die Küchenmaschine geben.
Den Teig dann gleichmäßig zu runden Fladen auf die Dörrfolie streichen und bei 40°C ca.8-10h dörren, nach 6 Stunden die Folie entfernen und die Fladen umdrehen und die restliche Zeit weiter dörren.

Für die Sauce alle Zutaten in einem Mixer ca. 1-2 Minuten mixen, bis eine gleichmäßige Creme entstanden ist. Diese dann auf den 2 fertigen Pizzateigen verteilen.

DSCF7830

Wenn Du vorgezogene Brokolisprossen hast ist das super. Ich mag sie geschmacklich sehr gerne und sie peppen den Nährwert der Pizza noch mal um einiges auf. Die Sprossen brauchen ca. 5 Tage, bis sie erntereif sind. Ich habe fast immer welche vorrätig da, die ich mir auf Salate und in Dressings mache.Wenn Du keine hast lass ssie einfach weg!
Pizza schmeckt trotzdem!
Die Tomaten würfeln und den Brocoli in feine Röschen schneiden. Die Pizza mit dem Gemüse belegen und mit Sesam, Kürbiskernen und den Brokolisprossen bestreuen.
Fertig!!!

Ich bin auch auf Facebook und würde mich über Deinen Besuch sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.