aus dem Dörrer, für Kinder, Hauptgericht
Schreibe einen Kommentar

Bärlauch Antipasti

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich glaube die Eiszeit hat begonnen!
Es ist Mai und es ist super kalt hier bei uns in Lübeck und regnet fast ununterbrochen. Selbst meine Jungs haben nicht allzu lange Lust draußen zu sein.
Da sehne ich mich doch nach einem Ort an dem es wärmer ist. Wo ich keine Jacke mehr anziehen muss, wo ich barfuß durch die Straßen laufen kann.
Aber was braucht man bei diesem Wetter?
Ich würde sagen: warme Socken, eine gute Portion Humor und etwas leckeres zum essen.

Ich war vor 2 Wochen Bärlauch sammeln und habe mir ein Gewürz daraus gemacht. Das heißt ich habe den Bärlauch vollständig getrocknet und anschließend pulverisiert. Ich habe mir viel auf Vorrat gemacht, so das es bis nächstes Jahr hält.
Aus diesem Gewürz habe ich auch die Marinade für das Antipasti gemacht, welches ich Dir hier vorstellen möchte.
Ein Gericht was von innen wärmt.

Du brauchst je 100g

  • Champignons
  • Zucchini
  • Paprika
  • Olivenöl
  • frischen oder getrockneten Bärlauch
  • Meersalz nach Geschmack

Gemüse in feine Scheiben schneiden, Paprika in Streifen.
In eine Schüssel geben. Olivenöl mit Bärlauch und etwas Meersalz mischen und über das Gemüse geben. Gut verrühren, so das alles mit der Marinade bedeckt ist. Anschließend ca. 2-3 Stunden ziehen lassen.
Dann das marinierte Gemüse auf ein Dörrblech geben und im Dörrer bei ca. 40°C ca. 8-10 Stunden dörren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das Antipati schmeckt so richtig gut wenn es ganz frisch aus dem Dörrer kommt. Da ist es dann noch etwas warm.
Natürlich kannst Du auch anderes Gemüse dafür verwenden. Mir hat dieses nur am besten geschmeckt.
Probiere es aus!
Und wenn Du Fragen hast dann frag mich einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.