Monate: Februar 2017

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Probiotischer Schokoladenpudding

Ich glaube mit das Erste was ich als Rohköstler gegessen habe war ein roher Schokoladenpudding. Damals vor etwas über 2 Jahren, als ich anfing mich roh zu ernähren. Ich hatte mir ein Rohkost E-Book herunter geladen und dort war ein Rezept für ein Pudding drin. Mit einer Avocado, super reifen Bananen und Kakao. Klang relativ einfach, auch hatte ich alles im Haus. Also machte ich mir den Pudding und konnte mir gar nicht vorstellen das man aus der öligen, würzigen Avocado eine Süßspeise herstellen kann. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Es war angenehm süß und schön cremig und von dem typischen Avocadogeschmack war nicht mehr allzu viel zu schmecken. Nur lag er sehr schwer im Magen und ich war nach einer kleinen Schale papp satt. Und nach ca.einer halben Stunde rächte sich dieser Pudding, bzw. die Kombination der Zutaten an mir. Ich wurde so unglaublich müde das ich mich auf`s Sofa legen mußte und augenblicklich einschlief. Was war das für ein Pudding? War dort ein Schlafmittel drin? Heute weiß ich es! Heute weiß …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Vegane“ Kinderbücher

Der Bauer stapfte in den Schweinestall. Er warf zu Schweinchen`nen roten Ball und beugte sich runter zu Papa Schwein:“ Wir gehen heut aus, ich lad dich ein. Drück Deine Lieben zum Abschied fest! Wir zwei feiern Schlachtefest.“ „Oh! Nein, das passt heut nicht so richtig! Ich hab schon was vor und das ist wichtig: meinem Schweinchen hier hab ich versprochen, das wir Matschepampe kochen.“ „Dein Ferkel spielt besser mit dem Ball. Und Du kommst mit mir auf jeden Fall.“ Schweinchen quiekte ganz aufgeregt:“Mein Papa ist leider schon belegt. Geht er mit dir, dann will ich mit! So ein Fest, das ist bestimmt der Hit! Bitte, bitte, lasst mich dabei sein!“ „Nein“, sprach der Bauer, „du bist zu klein.“ Mama Schwein schmiegte sich an, grunzte leise:“Papa macht jetzt eine lange Reise. Bleib Du besser hier, mein liebes Kind! Schlachtefest? Du weißt bestimmt: Kein Schwein kam je von dort zurück. Komm, wünsch dem Papa noch viel Glück.“ So beginnt das Kinderbuch von Udo Kasper Tauber „Schweinchen Schlau“. Nicht gerade das, was man unter einem harmonischen Kinderbuch versteht. …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Walnuss Frischkäse mit Pastinake

Was ist drin im Käse, das so viele nicht darauf verzichten können? „Auf Fleisch zu verzichten ist gar nicht schwer“, höre ich von vielen. „Aber auf Käse“? Ich kenne sogar eine ältere Dame, die hat so schwere Arthrose mit ständigen Schmerzen, das ihr Arzt gesagt hat:“sie müssen auf Milchprodukte verzichten. Auch auf Käse!“ „Auch auf Käse?“, fragte sie entsetzt. „Niemals! Das schaffe ich nicht!“ Und sie hat es nicht geschafft. Bis heute nicht, trotz starker Schmerzen. Auch gibt es Veganer, die nach einiger Zeit der veganen Ernährung wieder anfangen Käse zu essen. Milch, Joghurt, Quark! Alles kein Problem: aber Käse……!!! Also was ist drin? Was erzeugt diese scheinbare Abhängigkeit? Hier ist die Auflösung: Käse macht wirklich süchtig!!! Denn Käse besteht aus Milch und diese hat einen hohen Gehalt an Casein, dem Milchprotein was zu Käse weiterverarbeitet wird und somit nicht in die Molke gelangt. Aus diesem Casein entstehen während des Verdauungsprozesses Casomorphine. Und das hat seinen guten Grund: Denn diese sorgen dafür das sich das Kalb an die Mutter bindet. Zudem beruhigen sie das Kalb …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Spanischer Apfel- Schokoladenkuchen

Vielleicht ist dieser Kuchen eine Liebeserklärung an die kanarischen Inseln! Denn wenn ich die Augen zu mache dann spüre ich immer noch den warmen, schwarzen Sand an meinen Füßen. Dann fühle ich immer noch den warmen, leichten Wind auf meiner Haut. Dann höre ich immer noch das Rauschen der Wellen und die Gitarrenklänge der Musiker am Strand. Doch wenn ich die Augen auf mache, dann spüre ich die norddeutsche, nasse Kälte auf meiner Haut. Dann sehe ich Schneematsch, der die Wiesen bedeckt und ein ewiger Nebel, der die Sonne nicht hindurch läßt. Ja, das Ankommen von La Palma nach Lübeck ist immer nicht so leicht! Zum Glück gibt es da Hilfsmittel, die einem das etwas erleichtern. Die Rede ist von diesem Kuchen, der durch seinen hohen Kakaogehalt etwas von einem spanischen Temperament hat. Es bueno para el alma, würde der Spanier jetzt sagen und würde damit meinen das er gut für die Seele ist. Aber das meint nicht nur der Spanier….. Und wenn ich dann so da sitze und meinen Kuchen genieße und die Augen …