Monate: November 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gedörrte Mandeln (gesunde Alternative zu gebrannten Mandeln)

Letzte Woche haben die Weihnachtsmärkte eröffnet. Ich war nie wirklich ein Freund von diesen, aber seitdem ich Kinder habe und dazu auch noch in Lübeck wohne, komme ich nicht drum herum auch dort hin zu gehen. Und der Lübecker Mittelaltermarkt mit seiner schönen Altstadtkulisse ist ein schöner Weihnachtsmarkt, das gebe ich ja zu. Jedoch ist es mir auch hier wichtig nicht einfach zu konsumieren, sondern auch dort die angebotene Ware zu hinterfragen. Und da fällt es mir doch auf das gerade auf Weihnachtsmärkten wenig fair gehandelte Produkte angeboten werden: von Schokolade aus Kinderarbeit bis zu Kleidung aus Bangladesh ist alles dabei. Und gerade hier werden viele Weihnachtsgeschenke gekauft. Auch ist mitunter die Rolle als Mutter nicht immer die einfachste, die den Kindern möglichst liebevoll und pädagogisch wertvoll erklären muss, das diese keine zu stark zuckerhaltigen Süßigkeiten bekommen. Es wird wahrscheinlich in keiner Jahreszeit so viel Zucker gegessen wie in der Weihnachtszeit. Und jedes Jahr klagen Erzieher und Lehrer darüber das die Kinder in dieser Zeit besonders hyperaktiv und unaufmerksam sind. Klar! Zucker ist ein reines …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kokosjoghurt mit Heidelbeeren

Lange waren viele Menschen sich unschlüssig ob Kuhmilchjoghurt gesund sei oder nicht. „Die Joghurtkulturen sind sehr wertvoll“ hörte man überall und „sie wandeln die Kuhmilch durch ihre Bakterien um“, so das es eigentlich ein rundum gesundes Produkt sein sollte. Oh Mann, wie lange habe ich das auch geglaubt, habe im Internet nach Antworten gesucht, aber bin jedoch nicht fündig geworden. Es klang doch so logisch: Joghurtbakterien sollen gut für die Darmflora sein. Dann wird man Veganer und ab da geht dann nichts mehr mit den Kuhmilchjoghurts. Aber wir brauchen sie doch, die guten Darmbakterien. Also weiter gesucht und Sojajoghurt gefunden. Viele davon gegessen in dem Glauben mir etwas Gutes zu tun. Soll ich Dir mal was sagen? Das war alles Humbug (meint Blödsinn, wer diesen Dialekt nicht versteht)! Das mit dem Kuihmilchjoghurt und mit dem Sojajoghurt auch. Der Sojajoghurt war vegan, o.k. Aber gut für die Darmflora? Das war er nicht! Weder im Kuhmilchjoghurt noch im Sojajoghurt lebt noch irgend etwas: Wenn Du mal genau auf die Packung schaust siehst Du das fast alle Joghurts …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Grünkohlchips

Hätte mir früher jemand gesagt:“ Es wird mal eine Zeit in Deinem Leben geben, an dem Du jeden Tag Grünkohl essen wirst und Du voller Freude auf die nächste Saison wartest“. Ich hätte gedacht, „was für ein Spinner!“ Das waren die Zeiten, an denen meine Oma den Grünkohl noch zubereitete und ihn stets superweich kochte und dann noch Speck darin hatte. Es schmeckte so ekelhaft das ich ihn gar nicht essen mochte. Und so kam es das ich mit diesem grünen Gemüse nur einen rießen Schwabbelberg mit Fleisch assoziierte, so das ich mich jahrelang davon fern hielt. Aber als Rohköstler begegnet er Dir wieder: ob Du´s willst oder nicht! Grünkohl ist eine Spezialität in der Rohkostküche und Grünkohlchips gibt es sogar ganzjährig im Onlineshop zu kaufen. Die Seiten in Rohkostbüchern, auf denen Grünkohlrezepte waren, habe ich immer schnell umgeblättert. Nein, nicht mit mir! Esst doch euren Grünkohl selbst! Aber die Neugier siegte. Von allen Ecken hieß es ab Oktober nur noch Grünkohl, Grünkohl, Grünkohl!!! Und so sah ich mich selbst an einem verregneten Novembertag vor …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erdmandel- Hanf Milch

Selbstgemachte Nussmilch ist wirklich ein Highlight in der Rohkostküche. Wer sie einmal selbst gemacht hat mag sich gar nicht mehr mit einer fertig gekauften zufrieden geben. Zum einen hat die gekaufte Nussmilch keine Rohkostqualität, zum anderen ist sie geschmacklich ein himmelweiter Unterschied zur Selbstgemachten. Du kannst Nussmilch aus vielen Nüssen und Kernen herstellen wie z.B. Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse, Kürbiskerne oder wie hier aus Erdmandeln, um nur einige davon zu nennen. Auch kannst Du Nüsse miteinander kombinieren oder Kerne mit hinzu nehmen. Wie auch immer Du Dich entscheidest: wenn Du Dir Deine Milch selbst machst hast Du eine Milch in einer Qualität, die Du nirgends kaufen kannst. Und das Schöne daran ist: sie schmeckt auch Kindern. Kinder und Rohkost ist ja immer so ne Sache, da sie nicht alles essen, was wir Erwachsenen essen. Da ist dann oft eine extra Portion Kreativität gefragt, um die Nährwerte in die Kids zu bekommen. Die Erdmandel- Hanf Milch ist eine Nährwertbombe und schmeckt äußerst köstlich. Ich hatte heute nachmittag Milch gemacht die eigentlich für 2 Tage reichen sollte, doch …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Macadamia Tomaten Frischkäse

Als ich ein Kind war habe ich Käse gehasst. Ich konnte nicht verstehen wie die Erwachsenen sich solch stinkendes Zeugs auf`s Brot machen konnten. Päh!!! Ich war, glaube ich, 12 oder 13 Jahre alt als mir der erste Frischkäse schmeckte. Damals war es ein Bressot. Ich habe es geliebt ihn auf Schwarzbrot zu essen. Dies war der Zeitpunkt an dem ich den Käse lieben lernte-bis heute! Es war auch der Käse der mir bei meiner Umstellung von vegetarisch auf vegan große Schwierigkeiten bereitete. Käse, besonders Gouda, Ziegen-u. Schafkäse und Camenbert waren absolut meins. Auch höre ich oft von anderen Veganern das sie regelmäßig Lust auf Käse haben. Doch die veganen Alternativen sind häufig auf Sojabasis und haben mit dem Geschmack eines echten Käses nicht viel gemeinsam. Umso froher macht es mich das ich immer mehr und mehr entdecke welch köstliche Käsespezialitäten man aus Nüssen machen kann. Ich bin auf diesem Gebiet bereits seit einiger Zeit am experimentieren und bin begeisstert das man von Frischkäse, zu schnittfestem Käse bis hin zu Parmesan alles roh-vegan aus verschiedenen …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Brocoli- Miso Suppe

Wer kennt das nicht? Wenn man nach einem langen Spaziergang bei niedrigen Außentemperaturen dann endlich zu Hause ankommt hat man irgendwie Lust auf etwas Warmes. Eine warme Suppe zum Beispiel. Ich liebe das Wetter wenn es draußen klirrend kalt ist, der Himmel strahlend blau und die Sonne herrlich scheint. Gestern hatten wir hier in Lübeck morgens schon 0°C. Da brauch ich etwas was von innen wärmt. Und irgendwie denke ich um diese Jahreszeit immer an eine warme Suppe. Geht nicht als Rohköstler? Geht doch! Viele Rohkost-Einsteiger greifen in den kalten Monaten vermehrt auf gekochte Speisen zurück, weil sie frieren und etwas brauchen was sie wärmt. Zum einen kannst Du Deine Suppe bis auf 42°C erwärmen und das reicht völlig aus, zum anderen hat das Frieren mit einer schlechten Blutzirkulation zu tun, die sich durch die Rohkost verbessert. Als ich noch kein Rohköstler war und meine Suppe noch kochte, habe ich sie meistens vor dem Essen so lange abkühlen lassen das sie wahrscheinlich auch nicht wärmer wie 42°C war. So war sie mir am angenehmsten. Und …